Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Kanzler nimmt lieber Kocher mit

Mückstein von EU-Gipfel 'ausgeladen'

Aufregung, weil Sozialminister Wolfgang Mückstein seinen 1. EU-Auftritt versäumt. 

Wien/Porto. Ende der Woche steigt der große EU-Sozialgipfel die EU-Sozialminister in Porto (Portugal) – doch einer wird fehlen: Wolfgang Mückstein wird seinen ersten Auftritt am EU-Parkett verpassen und Kanzler Sebastian Kurz nicht nach Porto begleiten. Stattdessen fährt ÖVP-Arbeitsminister Martin Kocher mit. Die SPÖ ist empört: „Die Grünen lassen sich von der ÖVP wieder überfahren“, so Klub-Vize Jörg Leichtfried – immerhin gehe es um den größten Gipfel in Sachen Armutsbekämpfung der EU-Geschichte.


Im Sozialministerium heißt es: „Dem Bundeskanzler obliegt es, die Delegation für Ratstermine zusammenzustellen.“ Mückstein will sich für ein „soziales Comeback nach der Krise einsetzen“. (gü)  



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten