Karl Nehammer

Minister will mehr Abschiebungen

Nehammer rechnet mit 30.000 Illegalen

Innenminister Karl Nehammer erwartet heuer 30.000 „irreguläre Migranten“. 

Berlin. Nehammer (ÖVP) forderte in Berlin eine striktere Abschiebung von irregulären Migranten aus der EU und er sprach sich erneut gegen eine Aufnahme afghanischer Flüchtlinge aus. Beim ­Europäischen Polizeikongress sagte der ÖVP-Politiker, Österreich werde ­heuer bis zu 30.000 irreguläre Migranten aufnehmen müssen: „Alternativlos, weil sie über die EU-Außengrenze eingedrungen sind, von niemandem davor aufgehalten worden sind und dann in Österreich landen.“


Afghanen. Nehammer wies zurück, dass sich ­Österreich nicht an die Menschenrechtskonvention halte: „Wir haben 5.000 Asylanträge von Afghaninnen und Afghanen im System. Insgesamt habe Österreich 45.000 Afghanen aufgenommen. Alle sind illegal gekommen.“ 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten