Hunde-Hundehalter-Neue Regeln

Definition sorgt für Kopfschütteln

Hundegesetz: Neos-Kritik an geplanter Änderung

Die Partei fordert stattdessen eine ganzheitliche Gesetzesreparatur.

NÖ. Vor der Landtagssitzung am Donnerstag stellten die Neos klar, dass sie die geplante Änderung des kritisierten Hundegesetzes nicht unterstützen. Konkret geht es um die Regelung, dass bei einer Ansammlung von unter 150 Personen Leinen- oder Beißkorbpflicht gelten soll; darüber dann beides. Die Neos fordern stattdessen eine ganzheitliche Gesetzesreparatur und kritisieren: „Es wird kein Hundebesitzer die anwesenden Personen in einem Gasthaus durchzählen“.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten