Nur noch 20% in die AHS

Derzeit ein Drittel

Nur noch 20% in die AHS

Derzeit besuchen 200.000 Schüler eine AHS. Die Zahl soll reduziert werden.

Es ist eines der heißen Themen in der Bildungsgruppe der Koalitionsverhandlungen: der Ausbau der Gesamtschule bei gleichzeitigem Erhalt einiger weniger Elite-Gymnasien.

  • Derzeit besuchen rund 200.000 Schüler ein Gymnasium. Rund 110.000 gehen in eine AHS-Unterstufe. Das sind 33 % der Unterstufen-Schüler. Der Rest besucht eine Mittel- oder Hauptschule.
  • Künftig – so der Plan der ÖVP – sollen nur noch 20 Prozent, also nur noch knapp 67.000 Schüler, in eine AHS-Schwerpunktschule mit Aufnahmetest gehen.

Verhandler: Keine Lösung bei der Gesamtschule
In der SPÖ hatte man bereits Zustimmung signalisiert, doch jetzt dürften die Verhandlungen zäh verlaufen. Ein für Dienstag angesetzter Termin wurde wieder abgesagt. Der OÖ-Landesschulpräsident Fritz Enzenhofer, der auch in der Gruppe sitzt, erklärte am Dienstag: Eine Einigung bis Dezember werde es nicht geben. Da sollten die Verhandlungen aber bereits abgeschlossen sein.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten