Opernball

Ministerin erlag Krebsleiden

Oberhauser: Netz fordert Trauerminute am Opernball

Der Tod der Gesundheitsministerin geht auch den Usern nahe.

Während in der Wiener Staatsoper gerade die ersten Gäste des Opernballs eintrafen, erreichte die Todesnachricht von Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser die Öffentlichkeit. Die Polit-Prominenz Österreichs gab bereits ihre Beileidsbekundungen bekannt. Und auch in den Sozialen Netzwerken wird das Ableben der beliebten Ministerin zum großen Thema. Viele fordern deshalb eine Trauerminute für Sabine Oberhauser am heutigen Opernball.

Wie die Organisatoren damit umgehen, wird der Abend zeigen. Bundeskanzler Christian Kern gab bereits bekannt, dass er zwar den Ball besuchen werde, aber in einer abgespeckten Form teilnehmen wird.

 


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten