Österreich: "Nein" zu AKW-Stresstestbericht

Als einziges EU-Land

Österreich: "Nein" zu AKW-Stresstestbericht

Bei der Abstimmung enthielt sich Landwirtschaftsminister Berlakovich.

Österreich hat als einziges EU-Land dem nun vorliegenden Stresstest-Bericht für Atomkraftwerke nicht zugestimmt. Wie Landwirtschaftsminister Niki Berlakovich am Donnerstag in Luxemburg erklärte, hätten 26 EU-Staaten zugestimmt, Österreich habe sich der Stimme enthalten. Grundsätzlich seien solche Tests wichtig, der Weg sei der richtige, doch das Ziel noch nicht erreicht.

Berlakovich betonte, "unsere Forderung ist klar, entweder europäische AKWs nachrüsten oder abschalten". Im Bericht fehle eine Bewertung der einzelnen Atomkraftwerke, ihrer Mängel und Probleme. Außerdem sei der Zeitplan der Überprüfung zu kurz gewesen. "Das muss nachgeliefert werden". Es müsse auch regelmäßige Überprüfungen geben.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten