Spindelegger zu Kurzbesuch in Tripolis

Österreichs Außenminister

Spindelegger zu Kurzbesuch in Tripolis

Der Vizekanzler wird die österreichische Botschaft wieder eröffnen.

Vizekanzler Michael Spindelegger (ÖVP) reist heute zu einem eintägigen Besuch nach Tripolis. Der Außenminister wird die während des blutigen Bürgerkrieges evakuierte österreichische Botschaft in der libyschen Hauptstadt wiedereröffnen und mit der Führungsspitze des Übergangsrates zusammentreffen. Mit Spindelegger wird auch eine umfangreiche Wirtschaftsdelegation nach Libyen reisen, um dort die Möglichkeiten neuer Kooperationen auszuloten.

Treffen mit Vorsitzendem des Übetrgangsrates
Der Vizekanzler wird in Tripolis mit dem Vorsitzenden des Übergangsrates, Mustafa Abdul Jalil, zusammentreffen, geplant sind auch Gespräche mit Regierungschef Mahmoud Jibril und mehreren Mitgliedern seines Kabinetts. Österreich hat den libyschen Übergangsrat bereits im Juni als legitimen Vertreter des libyschen Volkes anerkannt.

Wiederaufnahme der wirtschaftlichen Beziehungen
Neben den politischen Gesprächen stehen auch die Wiederaufnahme wirtschaftlicher Beziehungen im Mittelpunkt der Reise. Vertreter zahlreicher heimischer Unternehmen, von AUA über Bank Austria und OMV bis zum Raiffeisenkonzern, wollen am Rand des Besuches Geschäftsbeziehungen im neuen Libyen knüpfen oder die während des blutigen Bürgerkrieges eingestellten Aktivitäten wieder aufnehmen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten