Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

"Roter Drecksfunk"

ORF-Sendung stellt FPÖ-Fans bloß

1.Mai bei der FPÖ: Fuck ISIS, ORF-Bashing und ganz viel Bier.

Die 1. Maikundgebung der FPÖ am Urfahraner Jahrmarkt in Linz ist - angesichts von Turbulenzen in der Wiener SPÖ - im Zeichen demonstrativer Einigkeit gestanden. Bundesparteichef Heinz-Christian Strache kündigte eine Gesetzesinitiative zum Verbot des politischen Islam an und forderte einmal mehr Bundespräsident Alexander Van der Bellen auf, sich für seinen Kopftuch-Sager zu entschuldigen.

Rot-weiß-rote Fähnchen, blauer Dunst, Gassenhauer, Radetzkymarsch und "Immer wieder Österreich" - schon mehr als eine Stunde vor dem Start des offiziellen Programms stimmte die John Otti Band das Publikum ein. Das Festzelt war mit rund 5.000 Personen voll, weitere verfolgten die Reden von draußen. Zum Einzug von Strache und dem oberösterreichischen Landesparteichef LHStv. Manfred Haimbuchner wurde die Gemeinschaft besungen ("Wir sind eine große Familie").

Ein gefundenes Fressen für den rasenden Reporter Peter Klien von der ORF-Satire-Sendung  Willkommen Österreich.  Dieser ist ja mittlerweile bekannt für seine skurrilen Auftritte bei diversen Polit-Veranstaltungen. Dieses Mal hat es ihn ins schöne Linz an den Urfahraner  Markt verschlagen. Während seiner Interview-Safari durch die grölenden Massen begegnet ihm das ein oder andere Unikat. Die FPÖ-Fans kommen dabei - naturgemäß, möchte man meinen - wenig gut weg.

So sehen wir feiernde Jugendliche mit „Fuck ISIS“-Hoodies und offenbar nicht mehr ganz so nüchterne Party-Tiger.  Einer der Gäste beschimpft sogar den ORF vor laufender  Kamera: "Wir lieben unser Land, was man von euch ned behaupten kann", schimpft er in die Kamera. Klien darauf: „Wer ist denn euch?" Die Antwort des FPÖ-Fans fällt eindeutig aus: "Na euch da...der rote...Drecksfunk".

Aber sehen Sie selbst.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten