Personal- Chaos  bei 
Stronach

Showdown

Personal- Chaos bei 
Stronach

Frank Stronach  will ein paar ernste Gespräche führen.

Showdown in Oberwaltersdorf: Milliardär Frank Stronach ist seit Montag – pünktlich zum ORF-Sommergespräch nächste Woche – wieder im Lande. Seinen Besuch dürfte er auch nutzen, um in seiner Partei wieder einmal gründlich aufzuräumen. Im Team Stronach geht es derzeit nämlich drunter und drüber.

Zuerst an der Reihe ist Mandatar Leo Steinbichler, den Stronach vergangene Woche als Oberösterreichs Landespartei-Chef abgesetzt hat. Obendrein hat er auch noch die OÖ-Partei „geschlossen“. Steinbichler sucht heute das Vier-Augen-Gespräch mit Stronach. „Ich bin überzeugt, dass es positive Gespräche werden“, so Steinbichler zu ÖSTERREICH.

Weitere Parteischließungen stehen im Raum
Einen möglichen Wechsel zur ÖVP – wie er Gerüchten zufolge im Raum steht – wollte Steinbichler nicht kommentieren.

Laut Bundesgeschäftsführer Ronald Bauer sind noch weitere Landespartei-Schließungen angedacht.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten