Rauchverbot: 51% wollen unterschreiben

Volksbegehren

Rauchverbot: 51% wollen unterschreiben

Das Volksbegehren für das Rauchverbot in der Gastronomie schlägt alle Rekorde.     

Seit einer Woche können Unterstützungserklärungen für das Don’t-Smoke-Volksbegehren abgegeben werden – Donnerstagfrüh wurde die 300.000er-Marke durchbrochen. Am frühen Abend waren es dann schon 325.051 Unterstützer, die für das völlige Rauchverbot in der Gastronomie eintreten. Tatsächlich dürfte das Volksbegehren auf Rekordkurs sein: In der aktuellen ÖSTERREICH-Umfrage (1.010 Online-Interviews vom 15. bis 21. Februar 2018) beantworteten gleich 51  % der Befragten die Frage, ob sie das Volksbegehren unterschreiben wollen, mit Ja.



Bezogen auf 6,4 Millionen Wahlberechtigte, sagen also 3,2 Millionen, dass sie das von den Ärzten und der Krebshilfe unterstützte Begehren sehr wohl unterstützen wollen.


Millionen-Marke

So viele werden wohl nicht hingehen – der Sprung über die 2-Millionen-Marke scheint aber möglich zu sein. Die Ärzte wollen jetzt noch mehrere Wochen Unterschriften für das eigentliche Begehren sammeln, das dann wohl ab Mitte Juni starten könnte. In den Ordinationen läuft gerade eine Kampagne für das Rauchverbot an – die Ärzte hoffen so auf noch mehr 
Unterschriften.     

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten