Sexismus-Skandal um ÖVP-Mann Dönmez

SPÖ will Rücktritt

Sexismus-Skandal um ÖVP-Mann Dönmez

„Schau dir ihre Knie an“ fiel Dönmez auf die Frage ein, warum Sawsan Chebli Karriere machte.

Frauen, die Karriere machen, sind Efgani Dönmez offenbar irgendwie suspekt. Der ÖVP-Abgeordnete fiel mit einer skandalösen ­sexistischen Äußerung auf: Samstag um 0.12 Uhr setzte er einen Tweet ab, in dem es um die Frage ging, warum die deutsche SPD-Staatssekretärin Sawsan Chebli Karriere gemacht hat. Dönmez fiel dazu ein: „Schau dir mal ihre Knie an.“ Gemeint war damit offenbar, dass sie ihre Ämter mit sexuellen Handlungen erlangte.

Rücktritt?

Gegen Dönmez hagelte es Rücktrittsaufforderungen, unter anderem aus der SPÖ. In der ÖVP denkt man nicht daran. Dönmez schrieb zwei Entschuldigungstweets und erklärte seinen sexistischen Ausfall mit einem „Moment der Schwäche“. Für den Klub ist die Sache damit ­erledigt, so eine Sprecherin. Gleichzeitig attackierte Dönmez Chebli neuerlich für ihre Unterstützung „reaktionärer Muslimverbände“.

Sexismus-Vorwürfe gab es schon 2008 gegen Dönmez. Noch als grüner Bundesrat meinte er, „Brüste zu haben reicht nicht als Qualifikation“.

Er war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.(knd)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten