Spindelegger neuer ÖAAB-Obmann

Einstimmig

Spindelegger neuer ÖAAB-Obmann

Spindelegger wird damit Nachfolger von Fritz Neugebauer. Auch die sechs Stellvertreter wurden einstimmig angenommen. Werner Amon bleibt Generalsektretär.

Die neue Führung des ÖAAB hat Mittwochabend grünes Licht bekommen: Die Wahlvorschlagskommission hat Außenminister Michael Spindelegger einstimmig zum Nachfolger des scheidenden Obmannes Fritz Neugebauer designiert. Den Vorschlag hat Neugebauer selbst eingebracht. Auch die von ihm zur Diskussion gestellten sechs Stellvertreter wurden einstimmig akzeptiert. Die Wahl der neuen Führung wird am Bundestag des ÖVP-Arbeitnehmerbundes am Samstag in Wien erfolgen. Generalsekretär bleibt Werner Amon. Spindelegger wird ihn in der konstituierenden Sitzung des Bundesvorstandes vorschlagen, berichtete Neugebauer.

Stellvertreter des neuen Obmannes werden drei Frauen und drei Männer. Spindelegger zur Seite gestellt werden Staatssekretärin Christine Marek, die Tiroler Bildungslandesrätin Beate Palfrader und die Arbeiterkämmerin Christina Götz-Tiefenbacher sowie der oberösterreichische Landeshauptmannstellvertreter Franz Hiesl, der steirische Klubobmann Christopher Drexler und der Christgewerkschafter und Agrana-Betriebsrat Thomas Buder. Neu in dieser Riege sind nur Palfrader und Buder.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten