NEOS und KPÖ schaffen Einzug

Steiermark-Wahl

NEOS und KPÖ schaffen Einzug

Damit sind 6 Parteien im neuen Landtag vertreten.

Laut der SORA-Hochrechnung für den ORF hat die ÖVP die Landtagswahl in der Steiermark mit 36,8 Prozent klar gewonnen. Auch die Grünen legten zu, Verluste gab es hingegen für die SPÖ und die FPÖ. Die KPÖ bleibt im Landtag, die NEOS schafften den Einzug.
 
Die 36,8 Prozent für die ÖVP bedeuten laut der SORA-Hochrechnung ein Plus von 8,3 Punkten. Die SPÖ verlor 5,4 Punkte und landete bei 23,9 Prozent, die FPÖ büßte 9,3 Prozentpunkte ein und liegt bei 17,4 Prozent. Die Grünen legten um 4,8 Punkte auf 11,5 Prozent zu. Sowohl den NEOS als auch der KPÖ werden mittels Grundmandat der Einzug in den Landtag prognostiziert. Die NEOS kommen demnach auf 5,3 Prozent (plus 2,7) und die KPÖ auf 5,1 Prozent (plus 0,9).
 
An Mandaten hat laut der Hochrechnung die ÖVP künftig 19 (plus 5), die SPÖ 12, (minus 3) die FPÖ 8 (minus 6), die Grünen 5 (plus 2), die KPÖ 2 (0) und die NEOS 2 (plus 2).


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten