Wahlen

ÖVP stellt hier 25 Bgm. in 36 Gemeinden

Graz-Umgebung bei GR-Wahl 2020 hart umkämpft

Vor allem die Gemeinde Frohnleiten wird von Türkis und Rot hart umkämpft.

Stmk. Der Bezirk Graz-Umgebung ist mit 154.000 Menschen nach Graz die einwohnerstärkste Region in der Steiermark und auch der einzige Bezirk ohne eigene Bezirkshauptstadt. Hier wird der Kampf um die Wählerschaft bei der GR-Wahl am 22. März ein harter werden.

2015 überholte ÖVP die SPÖ mit einem Mandat

Frohnleiten. Vor allem in Frohnleiten wird es ein harter Kampf um die Gunst der Wähler werden. In der einst traditionellen SPÖ-Hochburg ist die ÖVP bei der vergangenen GR-Wahl im Jahr 2015 bis auf ein Mandat an die SPÖ herangekommen. Mit Johannes Wagner gelangte nach vielen Jahren wieder ein ÖVP-Funktionär an die Spitze der Gemeinde. Wagner hat auch bei der kommenden Wahl ein klares Ziel: „Ich will weiter arbeiten, die SPÖ überholen und die stärkste Partei werden.“ Die SPÖ hält dieser Kampfansagen entgegen und will unter neuer Führung von Martin Wonaschütz den Bürgermeister-Sessel zurückerobern.

Spannung um SPÖ-
Hochburg in Gratwein

Gratwein-Straßengel. In der einwohnerstärksten Gemeinde innerhalb des Bezirks ist die SPÖ mit 16 Gemeinderäten klare Nummer eins und will dies wieder werden. Härteste Konkurrenten hier sind die FPÖ mit acht sowie die ÖVP und die Grünen mit jeweils drei Mandaten. Hier wollen die Kommunisten erstmals in den GR einziehen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten