Strache fällt auf Aprilscherz rein

Angst ums Schnitzel

Strache fällt auf Aprilscherz rein

Artikel teilen

Der FPÖ-Chef wurde am Mittwoch in den April geschickt.

FPÖ-Chef HC Strache sieht sich gerne als erster Verteidiger des Abendlandes. Ein Scherzartikel der „Presse“ ließ bei Strache nun die Alarmglocken schrillen. „Die Presse“ berichtete zum ersten April, dass die EU ein Verbot des Wiener Schnitzels überlege. Der Satiregehalt der Geschichte ist doch recht saftig, doch Empörung macht oft blind.

„Jetzt drehen sie völlig durch“
Auf Facebook teilt Strache den Artikel prompt mit seinen hunderttausenden Followern. „Jetzt drehen sie völlig durch“, lässt er der EU zusätzlich ausrichten. Doch statt Wogen der Empörung, erntet der FPÖ-Chef nur Gelächter. Zum Glück für Strache ist es möglich, seine Beiträge auch im Nachhinein zu bearbeiten. Leicht beleidigt ändert Strache seinen Kommentar und spricht nun von „einem schlechten Aprilscherz“.

VIDEO: 25 Ideen für Aprilscherze

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo