Wahlkampf

Strache vs. Häupl: Duell um Wien

SPÖ bleibt vor den Blauen, Wahlkampf voll eröffnet.

Simmering gegen Favoriten, Häupl gegen Strache, Rot gegen Blau: Am Freitagabend trat der SPÖ-Bürgermeister am Kaiserebersdorfer Kirtag im 11. Bezirk auf. Einige Kilometer weiter startete der FPÖ-Obmann traditionell am Viktor-Adler-Markt in Wien 10 in den Wahlkampf. Die Stimmung unter den Wienern ist aufgeheizt. Das Asylthema beherrscht den Wahlkampf, und auch hier duellieren Häupl und Strache einander. Seit der Tragödie auf der A 4 schwenkt die Stimmung wieder leicht Richtung Häupl.

© oe24
Strache vs. Häupl: Duell um Wien
× Strache vs. Häupl: Duell um Wien

In der aktuellen Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH (1. bis 4. September, 400 Befragte) führt die SPÖ mit 34 % noch knapp vor der FPÖ, die aktuell bei 32 % liegt. Die Grünen kommen auf 13 %, die ÖVP auf 11 % und die Neos schaffen mit 6 % den Einzug.

Umfrage: Häupl kann eher Probleme lösen als Strache

Könnte der Bürgermeister 
direkt gewählt werden, würde Häupl Strache klar abhängen. 53 % würden sich für den amtierenden Bürgermeister entscheiden, 25 % für Strache.

Die Menschen trauen Häupl auch mehr Problemlösungskompetenz zu.

l Für 49 % hat Häupl die bessere Antwort auf Flüchtlingsfragen.

l Für 55 % kann er das Wohnungsproblem besser lösen.

l Nicht ganz unwichtig: 52 % finden Häupl einfach sympathischer.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten