Heinz Christian Strache

Treffen mit Putin-Partei

FPÖ-Chef Strache reist heute nach Moskau

Strache wird Vertreter der Regierungspartei Einiges Russland treffen.

FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache reist am heutigen Dienstag nach Moskau, wo Gespräche mit Vertretern der Regierungspartei "Einiges Russland" geplant sind.  Entsprechende Medien-Berichte bestätigte FPÖ-Pressesprecher Karl Heinz Grünsteidl gegenüber der APA. Die Reise sei schon länger geplant gewesen und es habe schon seit einiger Zeit Kontakte sowie Gegenbesuche aus Russland in Österreich gegeben, sagte er.

Strache bis Donnerstag in Russland
Der Besuch wird bis Donnerstag dauern. Im Mai 2009 waren auf Einladung Straches Mitglieder des russischen Parlaments und Vertreter russischer Medien sowie Exponenten der georgischen Opposition zu einer Konferenz über die mit Unterstützung Moskaus von Georgien abtrünnigen Regionen Südossetien und Abchasien nach Wien gekommen. Ziel der Veranstaltung war es, einen Beitrag zur friedlichen Lösung des Konflikts zwischen Russland und Georgien zu leisten.

Die Regierungspartei "Einiges Russland" (Jedinaja Rossija) verfügt in der Duma über eine Zweidrittelmehrheit. Sie ist die parlamentarische Stütze von Präsident Dimitri Medwedew und Ministerpräsident Wladimir Putin, der seit 2008 auch Vorsitzender der Partei ist.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten