Kurz Kogler ÖVP Grüne

ÖVP legt zu

Umfrage: 33 Prozent für Türkis-Grün

In der Sonntagsfrage gewinnt die ÖVP wieder und führt haushoch vor der SPÖ.

Die Österreicher haben sich mittlerweile mit ­einer türkis-grünen Koali­tion angefreundet. In der ­Research-Affairs-Umfrage für ÖSTERREICH (8. bis 14. November, 844 Online-Interviews, Schwankungsbreite +/–3,4 %) ­sagen bereits 33 %, dass sie sich eine Koalition von ÖVP und Grünen wünschen.

Video zum Thema: Jetzt geht's los: 1. Tag der Verhandlungen

Mit Respektabstand folgt eine türkis-blaue Regierung (24 %). Die ehemals Große Koalition von ÖVP und SPÖ verliert gleich 4 Prozentpunkte und kommt nur mehr auf eine Zustimmung von 12 %.

Koalitionen: Welche soll kommen?

© oe24
Umfrage
× Umfrage

Die Frage, ob sie mit einer Koalition von ÖVP-Chef Sebastian Kurz und dem grünen Obmann Werner Kogler rechnen, bejahen gar 68 %. Ein knappes Drittel glaubt allerdings, dass die Verhandlungen scheitern. Als Thema, an dem eine Zusammenarbeit von ÖVP und Grünen am ehesten scheitert, machen die Österreicher die Einwanderungsfrage aus (40 %). 22 % sehen die soziale Frage, 18 % die Klimapolitik als Gefahr für eine sich anbahnende Koalition. 13 % glauben, diese scheitert an der persönlichen Abneigung zwischen Vertretern von ÖVP und Grünen. An ein Scheitern wegen der Steuerpolitik glauben nur 7 %.

Kommt Koalition von ÖVP & Grünen?

© oe24
Umfrage
× Umfrage

Woran könnte ÖVP-Grün-
Koalition scheitern?

© oe24
Umfrage
× Umfrage

Sonntagsfrage: ÖVP führt 
klar – Grüne vor der FPÖ

In der Sonntagsfrage legt die ÖVP wieder einen Punkt zu und führt klar vor der SPÖ (20 %). Die Grünen liegen vor der FPÖ. Die Neos verlieren einen Prozentpunkt und halten bei 8 %.

© oe24
Umfrage
× Umfrage
Wen würden Sie wählen, wenn am Sonntag Wahlen wären? ÖVP legt um einen Punkt zu und liegt vorn. (Research Affairs, 8. bis 14. 11., 844 Online-Interviews, +/–3,4 %)

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten