Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Grüne vor FPÖ

Umfrage: Absturz für FPÖ

Die FPÖ erreicht neuen Tiefstwert. 70 % rechnen jetzt schon mit Türkis-Grün.

Wien. Ibiza, Casinos-Postenschacher und jetzt ein Goldschatz – angesichts der jüngsten Affären erleidet die FPÖ den schlimmsten Umfrageabsturz seit Mitte der 2000er-Jahre. In der brand­aktuellen ÖSTERREICH-Umfrage (Research Affairs, 1.002 Interviews vom 15. bis 21. 11., maximale Schwankungsbreite 3,2 %) kommt die FPÖ nur noch auf 14 %. Hier alle Details der Erhebung:
 
© oe24
Umfrage: Absturz für FPÖ
× Umfrage: Absturz für FPÖ
 
Sonntagsfrage. Vorne bleibt alles beim Alten. Die ÖVP kommt auf Platz 1 mit 38 %, die SPÖ weit dahinter mit 20 %. Doch auf Platz 3 liegen nunmehr die Grünen – mit 16 % deutlich über ihrem Wahlergebnis (13,9 %). Die FPÖ, die bei der Wahl immerhin noch 16,2 % hatte, erreicht derzeit nur 14 %.
 
Der Absturz ist schon beachtlich: Noch eine Woche vor der Nationalratswahl war die FPÖ bei 21 % gelegen. Doch dann kam die Spesenaffäre. 14 % – das ist fast so schlecht wie bei den Nationalratswahlen 2002 (10 %) bzw. 2008 (11 %). Doch damals hatte es noch die Haider-Abspaltung BZÖ gegeben.
 
Kommt türkis-grüne Koalition zustande?
 
© oe24
Umfrage: Absturz für FPÖ
× Umfrage: Absturz für FPÖ
Schon 70% rechnen damit, dass Türkis-Grün klappen wird
 
Türkis-Grün. Immer mehr Österreicher rechnen inzwischen damit, dass eine türkis-grüne Koalition tatsächlich zustande kommt. Schon 70 % sind dieser Ansicht (vor einer Woche waren es noch 68 %).
 
Koalitionen. Und unverändert bleibt eine türkis-grüne Regierung mit 32 % die beliebteste, auch wenn die Zustimmung zuletzt leicht gesunken ist. Doch auch eine türkis-blaue Koalition verliert etwas an Boden.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten