Video bezichtigt Norbert Hofer der Lüge

Bei Puls 4-Sendung

Video bezichtigt Norbert Hofer der Lüge

Bei Puls 4-Sendung: Ein Video, das Hofer der Lüge bezichtigt, sorgt im Netz für Wirbel.

Corinna Milborn von Puls4 dürfte mittlerweile so etwas wie das TV-Schreckgespenst der FPÖ darstellen, nahm sie Norbert Hofer in ihrer Sendung „Wer wird Präsident“ doch ordentlich in die Mangel. Auf Twitter bekam sie dafür jedoch nicht nur Lob, sondern auch massive Kritik zu spüren. 

Kritik an Milborn
Wobei bei einigen Milborn-Hatern im Netz der Verdacht laut wurde, es könnte sich um Fake-Accounts handeln ( oe24.at hat berichtet ). Auch Parteichef Strache äußerte sich zur harten Interviewführung der Puls4-Lady - wenig verwunderlich -  verärgert. Mit seiner Kritik an Milborn blieb Strache indes nicht allein. Auch FPÖ-Nationalrat Gerhard Deimek sorgte mit einer sexistischen Attacke gegen die Puls4-Lady für Wirbel.

Video bezichtigt Norbert Hofer der Lüge
Jetzt bringt ein Video den FP-Kandidaten Norbert Hofer aber erneut in Erklärungsnot. Während der TV-Sendung wurde nämlich ein Auszug aus einer Rede von Manfred Haimbuchner eingespielt, in dem er sagt:

„Liebe Freunde, da gibt es diese Willkommens-Lyriker, diese Fantasten, die glauben, dass jeder Mensch, ein unbeschriebenes Blatt ist, wenn er auf die Welt kommt“.

Die Puls4-Lady wollte wissen, wie es der potentielle blaue Bundespräsident mit solchen harten Ansagen hält, doch Hofer windet sich heraus:  "Ich kann das schwer sagen. Ich habe erst einen Satz aus dieser Rede gehört. Ich weiß nicht, was er davor und danach gesagt hat. Also ich müsste jetzt wissen, was kommt danach."

Hofer war bei Rede vor Ort
Was der geneigte TV-Zuschauer zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht weiß, Hofer selbst war während der Haimbuchner-Rede ebenfalls vor Ort. Das legt den Verdacht nahe, dass er sehr wohl die gesamte Rede des oberösterreichischen Partei-Chef mitverfolgte – das zumindest behauptet jetzt ein Video ( „So frech lügt Hofer im TV“), das derzeit im Netz kursiert.

In diesem wird Hofer beinhart der Lüge bezichtigt. Ob Norbert Hofer hier tatsächlich gelogen hat, lässt sich anhand des Videos zwar nicht zweifelsfrei belegen, doch Kritiker des Rhetorik-Meisters werden durch das Video bestätigt, schließlich wurde Hofer offenbar sogar persönlich von Haimbuchner in seiner Rede begrüßt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten