Bodensee

Stärkste Ausländergruppe

Vorarlberg: Mehr Deutsche als Türken

Per Ende März waren im Ländle 13.762 Deutsche und 13.649 Türken gemeldet.

In Vorarlberg haben per Ende März 2012 die Deutschen die Türken als stärkste Ausländergruppe abgelöst. 13.762 Deutschen (Ende März 2011: 12.971) standen laut Aufzeichnung 13.649 türkische Staatsbürger (2011: 13.836) gegenüber, teilte die Landesstelle für Statistik am Montag mit. Zum Stichtag waren in Vorarlberg 372.590 Personen mit Hauptwohnsitz (2011: 370.794) registriert, um 0,5 Prozent mehr als ein Jahr davor.

Die Zahl der Deutschen, die in Vorarlberg ihren Hauptwohnsitz haben, ist in den vergangenen Jahren stark angestiegen. So waren etwa zu Ende des Jahres 2005 - nach einem Jahr mit zweistelliger Zuwachsrate - 8.771 Personen mit deutschem Pass im Ländle gemeldet. Damals wohnten noch 14.749 Türken und 13.245 Bürger aus dem ehemaligen Jugoslawien in Vorarlberg. Während diese beiden Gruppen allerdings auch aufgrund von Einbürgerungen stetig kleiner wurden und werden, zogen immer mehr Deutsche in Österreichs westlichstes Bundesland. Ende September 2007 wurde die 10.000-Personen-Marke (10.049) überschritten, ehe Ende Juni 2009 11.543 Deutsche die Bürger aus den Nachfolgestaaten Jugoslawiens als zweitgrößte Ausländergruppe ablösten.

Die Zahl der Ausländer wuchs im Jahresabstand per Ende März um 1.452 auf 50.444 Personen an, der Ausländeranteil lag damit bei 13,5 Prozent (plus 0,3). 1.679 Ausländer kamen durch das positive Wanderungssaldo und 268 durch die positive Geburtenbilanz hinzu. 495 Personen erhielten in den vergangenen zwölf Monaten die österreichische Staatsbürgerschaft.

Vorarlbergs Bevölkerung im Allgemeinen nahm hingegen wie zuletzt in erster Linie durch eine positive Geburtenbilanz zu, die einen Geburtenüberschuss von 1.038 Personen auswies. Die Wanderungsbilanz machte in den vergangenen zwölf Monaten ein Bevölkerungswachstum von 758 Personen aus. Der Einwohneranstieg konzentrierte sich dabei überwiegend auf das Rheintal (plus 1.390 Hauptwohnsitze).

25.589 Personen hatten zum Stichtag einen weiteren Wohnsitz angemeldet, was im Jahresvergleich ein Plus von 1.318 bedeutete. 10.845 Personen mit einem weiteren Wohnsitz in Vorarlberg sind ausländische Staatsbürger, über 5.400 haben einen deutschen Pass.

Etwas mehr als die Hälfte der Einwohner mit Hauptwohnsitz, nämlich 190.714 Personen, lebt in den neun bevölkerungsreichsten Gemeinden Vorarlbergs, die jeweils mehr als 10.000 Einwohner zählen. Vorarlbergs einwohnerreichste Kommune ist Dornbirn mit 46.080 Einwohnern, gefolgt von Feldkirch mit 31.054 Einwohnern, der Landeshauptstadt Bregenz mit 28.012 Einwohnern und Lustenau als größter Marktgemeinde Österreichs mit 21.291 Einwohnern.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten