vanstaa2

Nach Tirol-Wahl

VP-Bürgermeister fordert Rücktritt Van Staas

Am Mittwoch forderte der erste Tiroler Bürgermeister den Rücktritt Van Staas als Konsequenz des Wahlergebnisses.

Der Bürgermeister der Bezirksstadt Lienz, Johannes Hibler (V): Man habe den Eindruck, als ob die VP-Parteiführung unter "politischem Autismus und Demokratieverweigerung" leide, sagte Hibler gegenüber ORF-Radio Tirol.

Es muss Konsequenzen geben
Die Empörung an der Parteibasis sei groß, erklärte der Ortschef. Ein derartiges Wahlergebnis müsse Konsequenzen haben.

Als mögliche Nachfolgekandidaten sehe er nicht nur die beiden AAB-Politiker, Innenminister Günther Platter oder LHStv. Elisabeth Zanon. Er nannte seinen Amtskollegen aus Sölden im Ötztal, Ernst Schöpf.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten