BP-Wahl

Wahlbeteiligung in NÖ kaum abschätzbar

Das sonnige Wetter hielt so manchen Wähler vom Urnengang ab.

Weithin strahlendes Frühlingswetter hat am Wahlsonntag in Niederösterreich geherrscht. Die geplante Freizeitgestaltung an diesem sonnigen Tag dürfte so manchen Wähler im Bundesland schon zeitig zur Stimmabgabe bewogen haben. So war etwa im Bezirk Korneuburg, wo die freiheitliche Bundespräsidentschaftskandidatin Barbara Rosenkranz zur Urne ging, bereits um 9.00 Uhr vor den Wahllokalen in den Orten einiges los. Seitens der Landeswahlbehörde gab es zur Beteiligung zunächst keine Aussage.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten