Alternative Schlafplätze für Fußball-Fans

Euro 2008

Alternative Schlafplätze für Fußball-Fans

Die Hotels in den Austragungsorten der Fußball-Europameisterschaft sind bereits jetzt so gut wie voll. Wer kein Hotelzimmer ergattern konnte, kann auf www.prooms.at nach einer Privatunterkunft suchen. Auf der Homepage werden Couchen, Zimmer oder ganze Wohnungen in den EM-Austragungsorten in Österreich und der Schweiz zur Verfügung gestellt. Die Preise für die privaten Schlafstätten sind abhängig von der Ausstattung und können bis zu 100 Euro pro Nacht ausmachen.

"No Hooligans"
Die Anbieter der Übernachtungsmöglichkeiten legen den Preis für diese selbst fest und können sogar die gewünschte Besuchergruppe definieren. So sind auf der Homepage Wünsche wie "no Hooligans" oder "niveauvoll, keine Komasäufer" zu finden. Das Anbieten und Suchen der Schlafmöglichkeiten ist kostenlos, lediglich bei erfolgreicher Buchung fällt eine Vermittlungsgebühr an.

"Private rooms"
Der Name der Internetplattform, die seit Februar 2008 online ist, leitet sich von "private rooms" ab. Seit dem Start der Webseite sind mehr als 400 Schlafplätze von Wien bis Genf registriert worden. Im März startete auch eine englischsprachige Version, die den Benutzerkreis erweitert hat.

Wer auf der Suche nach einem Schlafplatz während der EURO 2008 ist, kann sein Glück auch auf www.couchsurfing.com oder www.hospitalityclub.org versuchen. Die hier angebotenen Unterkünfte sind im Gegensatz zu prooms.at kostenfrei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum