London-Paris in nur zwei Stunden

Neuer Rekord

London-Paris in nur zwei Stunden

Der Eurostar hat am Dienstag einen Geschwindigkeitsrekord auf der Strecke von Paris nach London aufgestellt. Der Zug mit 18 Waggons brauchte nur zwei Stunden, drei Minuten und 39 Sekunden vom Gare du Nord bis zur Station St. Pancras im Zentrum von London. Möglich machte dies eine neue Hochgeschwindigkeitsstrecke auf britischer Seite, auf der der Zug 298 Kilometer pro Stunde erreichte.

8,6 Milliarden Euro
Damit verkürzt sich die Reisezeit zwischen den beiden Metropolen um mehr als 30 Minuten. Die neue Strecke verläuft von Folkestone am Ende des Kanaltunnels bis zur britischen Hauptstadt. Sie kostete 5,8 Milliarden Pfund (8,6 Milliarden Euro).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum