Schnäppchen-Alarm beim Sommer-Urlaub

Reisebüros locken mit Angeboten

Schnäppchen-Alarm beim Sommer-Urlaub

In 6 Tagen starten in Ostösterreich und Wien die Sommerferien. Spätestens dann stellt sich die Frage: Wohin geht es ans Meer? Die Top-Reiseziele der Österreicher sind auch heuer Italien, Kroatien, Spanien und Griechenland. Urlauber können aber überall noch mit Schnäppchen-Angeboten rechnen – denn: Dumping-Preise in Ägypten und der Türkei (Buchungsplus: 61 %!) machen den teuren Mittelmeer-Stränden zu schaffen. Hotels in Spanien oder Griechenland sind leerer als sonst – was Last-­minute-Buchungen einen neuen Boom bringt.

Griechenland für 280 Euro!

Beim Schnäppchenportal Restplatzbörse legten etwa die Last-minute-Buchungen in den letzten Wochen um über 30 % zu, auch bei Ruefa heißt es: „Wir sind noch immer in einer heißen Buchungsphase.“ Roman Vaibar von der Restplatzbörse: „Griechenland gibt es für Ende Juni um 280 Euro die Woche inkl. Flug. Auch nach Mallorca kann man noch um 400 Euro.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Die neuen Regeln für den Strand
Hauptsache Abstand Die neuen Regeln für den Strand
Am 1. Juli will EU dann alle Grenzen öffnen. Einzelentscheidungen sollen für nichtig erklärt werden. 1
Wer sich im Urlaub mit Corona infiziert, dem droht Jobverlust
Vorsicht! Wer sich im Urlaub mit Corona infiziert, dem droht Jobverlust
Reisen in Gebiete, für die es eine Reisewarnung gebe, würden als grob fahrlässig eingestuft und es seien dann sogar Schadenersatzansprüche seitens des Arbeitgebers denkbar. 2
Grenzen auf: Wohin wir nun reisen können
Der große Überblick Grenzen auf: Wohin wir nun reisen können
Weiterhin kann man nicht in alle Länder wieder problemlos reisen. 3
Run auf die Seen: Hotels führen schon Wartelisten
Vieles ist bereits für Sommer ausgebucht Run auf die Seen: Hotels führen schon Wartelisten
Die Nachfrage nach Unterkünften in den Hotspots ist enorm. Vieles ist ausgebucht. 4
Unsere Seen schon fast ausgebucht
Urlaub in der Heimat boomt Unsere Seen schon fast ausgebucht
In vielen Hotels an österreichischen Seen werden die Zimmer für Juli und August knapp. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum