In-Restaurant ohne Speisekarte in Manhattan

Koch ist König

In-Restaurant ohne Speisekarte in Manhattan

In dem neuen In-Restaurant "Momofuku Ko" in Manhattan ist nicht der Kunde König, sondern der Küchenchef. Besucher müssen das essen, was der neue Starkoch David Chang auf den Tisch bringt. Es gibt keine Speisekarte und gezahlt wird per Kreditkarte im Voraus.

Keine Promi-Ausnahmen
Eine Reservierung für einen der zwölf Sitzplätze an einer einfachen Theke zu bekommen, ist allerdings nur per Zufallsgenerator im Internet exakt eine Woche vorher möglich. Auch für Promis macht Chang keine Ausnahme. Trotzdem reißen sich die New Yorker förmlich darum, seine Kreationen aus asiatischer und französischer Küche zu probieren. Die "New York Times" gab dem "Momofuku Ko" drei Sterne.
Mehr Infos: www.momofuku.com

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden