23 Reiseziele für 2023

reiselust

23 Reiseziele für 2023

Artikel teilen

Reisen steht im neue Jahr bei vielen Österreicher*innen ganz weit oben auf der Wunschliste.

Wie eine aktuelle Umfrage des Hotel-Giganten Accor zeigt, steht dabei Europa als Reiseziel hoch im Kurs. Mehr als ein Drittel der Befragten ist der Meinung, hier noch längst nicht alles gesehen zu haben. Wir haben 23 Reiseziele für 2023 in Europa für Sie zusammengestellt:

1. Baku, Aserbaidschan - Stadt des Motorsports

Baku, die Hauptstadt von Aserbaidschan, ist die größte Stadt am Kaspischen Meer und in der Kaukasusregion. Die märchenhafte Stadt, in der alte Legenden auf die Technologie der Zukunft treffen, ist geprägt von prächtigen Wolkenkratzern und geschichtsträchtigen Moscheen. Beispiele für die moderne Gesicht Bakus sind die Flame Towers – drei flammenförmige Wolkenkratzer mit LED-Screens an der Fassade.

  • Reisegrund: Die legendäre Formel 1 - Der Große Preis von Aserbaidschan wird im April 2023 erneut in Baku ausgetragen
  • Hotelempfehlung: Fairmont Baku Flame Towers

© EricCuvillier
23 Reiseziele für 2023
× 23 Reiseziele für 2023

2. Bamberg, Deutschland – Malerische Altstadt mit alter Braukultur

Wer glaubt, München sei die Hauptstadt des Bieres, liegt falsch. Bamberg in Oberfranken zählt zu den schönsten mittelalterlichen Städten Bayerns und hat eine außergewöhnliche Bierkultur. In der Blütezeit gab es in dem heute knapp 80.000 Einwohner zählenden Ort mehr als 70 Brauereien. Heute sind es noch 11.

  • Reisegrund: Vor 25 Jahren wurde Bamberg zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Das Jubiläum kräftig begießen kann man auf der Sandkerwa, Bambergs legendärem Volksfest im August 2023.
  • Übernachtungstipp: ibis Styles Bamberg

3. Bern, Schweiz – 175 Jahre Schweizer Parlament

Die Stadt Bern ist UNESCO-Welterbe und gilt als eine der grünsten Städte Europas. Die mittelalterliche Stadt liegt nördlich der Berner Alpen, umgeben von einer atemberaubenden Naturlandschaft, wie sie die Schweiz nicht schöner hervorbringen könnte: Flüsse, Berge und der Naturpark Gantrisch findet man quasi vor der Haustür.

4. Buchara, Usbekistan – Stadt der Denkmäler

Buchara in Usbekistan befindet sich an einer Kreuzung alter Handelswege. Sie gilt als eine der ältesten Städte Zentralasiens, deren Geschichte eng mit dem Wachstum der Seidenstraßen verwoben sind. Heute ist Buchara eine Museumsstadt mit mehr als 140 architektonischen Denkmälern aus dem Mittelalter, die in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurden.

  • Reisegrund: „Silk and Spices" ist eines der ältesten Feste Usbekistans, das traditionell jedes Jahr im Mai in Buchara stattfindet.
  • Übernachtungstipp: Mercure Bukhara Old Town

5. Budapest, Ungarn – Leichtathletik und Kultur

Budapest ist vor allem bekannt für die reiche Geschichte und kulturellen Attraktionen. An den Ufern der Donau gelegen beherbergt die Stadt eine Reihe von ikonischen Sehenswürdigkeiten, darunter den Burgpalast, die Széchenyi-Kettenbrücke und das Széchenyi-Heilbad.

© Tamas Pal
23 Reiseziele für 2023
× 23 Reiseziele für 2023

6. Bukarest, Rumänien - Schauplatz in Film und Fernsehen

Bukarest wird geprägt von lebendiger Kultur. Die Kaffeekultur, die Kunstszene, die Museen und die schrulligen Stadtviertel machen den einzigartigen Charme der Stadt aus. Wer dem Reiz ganz erliegen möchte, besucht den Parlamentspalast: Das architektonische Meisterwerk ist eines der größten Gebäude der Welt, seine kunstvollen Innenausstattung ist auch in Sharon Stones und Andy Garcias neuem Film „What About Love" (2023) zu sehen.

  • Reisegrund: Die Netflix-Hitserie „Wednesday" wurde vielerorts in Rumänien gedreht. Besonders lohnenswert ist ein Besuch an Halloween, wenn Brauchtum und alte Legenden erlebbar sind.
  • Übernachtungstipp: ibis Bucharest Politehnica Hotel

© Mihai Georgiadi
23 Reiseziele für 2023
× 23 Reiseziele für 2023

7. Kopenhagen, Dänemark - UNESCO-UIA Welthauptstadt der Architektur

Kopenhagen gilt als eine der umweltfreundlichsten und zukunftsweisendsten Städte der Welt. Bis 2025 will Kopenhagen CO2-neutral sein. Design und Innovation stehen im Mittelpunkt der Stadt, die heuer den Titel UNESCO-UIA Weltstadt der Architektur trägt.

  • Reisegrund: Im Jahr 2023 ist Kopenhagen Welthauptstadt der Architektur, mit viele Veranstaltungen und "Open House"-Erlebnissen.
  • Übernachtungstipp: ibis Styles Copenhagen

8. Dresden, Deutschland – Der Geist von Weihnachten

Dresden ist die Hauptstadt Sachsens und ein wahres Kulturjuwel. Die Stadt bietet ein vielseitiges Spektrum an Museen und Ausstellungen. Mit barocken Prachtbauten einerseits und mediterranen Elementen andrerseits ist ein wunderbar harmonisches Stadtbild gelungen. Besonders funkelt die Stadt zu Weihnachten, seit 1434 findet hier einer der ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands statt.

© Tobias Ritz
23 Reiseziele für 2023
× 23 Reiseziele für 2023

9. Nationalpark Karkonosze, Polen – Die polnische Bergwelt

Der Karkonosze-Nationalpark ist ein Schutzgebiet im Riesengebirge im Südwesten Polens an der Grenze zu Tschechien. Der 35.000 Hektar große Nationalpark beheimatet eine Reihe seltener und gefährdeter Tierarten, darunter Luchs und Bison. Die imposante Naturlandschaft mit ihren alpinen Wiesen, Wäldern und felsigen Klippen macht den Park zum Geheimtipp für Outdoor-Fans.

  • Reisegrund: Die Rückbesinnung zur Natur steht auch 2023 bei vielen im Fokus.
  • Übernachtungstipp: Mercure Szklarska Poreba

10. Kolašin, Montenegro – Skifahren fern der Massen und der letzte Regenwald Europas

Kolašin ist eine Kleinstadt im Norden Montenegros. Malerische Kirchen und Klöstern prägen ihr Bild. Soweit, so gut. Sie befindet sich jedoch an besonderer Stelle, nämlich am Fuße des Nationalparks Biogradska Gora. Dieser umfasst einen der letzten verbliebenen Regenwälder Europas und bietet unzählige Wanderwege für alle Schwierigkeitsgrade, sowie geführte Touren und Naturwanderungen.

  • Reisegrund: 2023 wird in Kolašin ein komplett neues Skigebiet an der eindrucksvollen Bjelasica-Gebirgskette eröffnen. Perfekt für alle, die nach einer weniger überlaufenen und günstigen Alternative zu den Alpen-Klassikern suchen.
  • Übernachtungstipp: Swissôtel Kolasin (Eröffnung Ende 2023)

11. Plattensee, Ungarn – Der größte See Europas

Der Plattensee ist der größte See Mitteleuropas und bekannt für seine herrliche Natur. Von sanften Hügeln und Wäldern umgeben, zieht der Ferienort Wanderer und Wassersportler an. Während das Südufer zu einem beliebten Urlaubsziel avanciert, ist das Nordufer vom 10.000 Hektar großen Balaton-Weinanbaugebiet geprägt.

© Lima Design
23 Reiseziele für 2023
× 23 Reiseziele für 2023

12. Bodensee, Deutschland, Österreich & Schweiz – Ein Naturparadies

Der Bodensee ist der größte See Deutschlands und bildet gleichzeitig die Grenze zwischen drei Ländern: Deutschland, Österreich und der Schweiz. Um den gesamten See finden sich historische Altstädte mit malerischen Gassen, Obstplantagen und zahlreiche Naherholungsgebiete. Nicht zu verpassen: Die Blumeninsel Mainau mit dem Barockschloss, das noch immer von der deutschen Adelsfamilie Bernadotte bewohnt wird.

13. Leeds, England – Kulturhauptstadt des Vereinigten Königreichs 2023

Leeds, die inoffizielle Hauptstadt von Yorkshire, ist 2023 immerhin die Kulturhauptstadt des Vereinigten Königreichs. Und gibt Grund zum Feiern: Ganzjährig finden in der Stadt bunte Feste und Veranstaltungen mit verschiedenen Themenschwerpunkten statt – von Kunst über Architektur bis hin zu Tanz und Design.

14. Liverpool, England – Gastgeber des Eurovision Song Contest 2023

Berühmt als Heimatstadt der Beatles ist die Hafenstadt im Nordwesten Englands eine der kulturellen Hauptstädte des Vereinigten Königreichs und bietet das ganze Jahr über ein lebhaftes Programm an Kunst- und Musikfestivals. Der 67. Eurovision Song Contest wird 2023 in Liverpool stattfinden – das Vereinigte Königreich fungiert hier im Namen der Ukraine als Gastgeber; und die UNESCO City of Music wird die ukrainische Kultur, Musik und Menschen im Kulturprogramm repräsentieren.

15. London, England – Lang lebe der König!

London gehört nach wie vor zu den spannendsten Städten der Welt. Am 6. Mai 2023 wird Großbritannien die offizielle Krönung Seiner Majestät König Charles III. feiern. Menschen aus aller Welt werden in die Metropole reisen, um an diesem historischen Tag teilzuhaben. Besucher können bei einer Besichtigung des Kensington Palace, des Hampton Court Palace oder des Tower of London Einblicke in das Königshaus gewinnen und in die reiche Geschichte, Kultur und kulinarische Szene Londons eintauchen.

© Norbert Erdmann
23 Reiseziele für 2023
× 23 Reiseziele für 2023

16. Marseille, Frankreich – Rugby Weltmeisterschaften 2023

Marseille ist die zweitgrößte Stadt Frankreichs und liegt an der Mittelmeerküste im Südosten des Landes. Die Stadt ist bekannt für ihre reiche Hafengeschichte und ihre kulturellen Sehenswürdigkeiten. Der Calanques-Nationalpark vor den Toren Marseilles beeindruckt mit malerischen Felsklippen, felsigen Buchten und türkisfarbenem Wasser. Im Zentrum dagegen finden sich zahlreiche Museen, Kunstgalerien, Boutiquen, Restaurants & ein pulsierendes Nachtleben.

© Abaca Press_Didier Delmas
23 Reiseziele für 2023
× 23 Reiseziele für 2023

17. Plovdiv, Bulgarien – Die älteste bewohnte Stadt Europas

Die perfekte Mischung aus Moderne und Geschichte: Die alte Stadt Plovdiv hat römische, persische und osmanische Einflüsse sowie ein trendiges Künstlerviertel, das sich besonders seit der Ernennung Plovdivs zur Kulturhauptstadt Europas 2019 etabliert hat. Der zweitgrößte Ort Bulgariens ist gleichzeitig die älteste ununterbrochen bewohnte Stadt in Europa und eine der ältesten Städte der Welt – mit historischen Denkmälern, darunter das Römische Theater und das Antike Forum.

  • Reisegrund: Plovdiv ist ein kulturelles und historisches Zentrum, das von Forbes zu einem der besten Reiseziele Europas 2022, zum besten Kulturreiseziel in Europa 2022 und zum Gewinner der Kulturhauptstadt Europas 2019 gewählt wurde.
  • Übernachtungstipp: The Emporium Plovdiv - MGallery

18. Sofia & OKOL, Bulgarien – Natur pur

In der Region um Sofia gibt es mehr als 300 geschützte Gebiete und Naturdenkmäler. Sofia selbst hat sich ein entspanntes Flair bewahrt, geprägt von einem bunten Mix aus osmanischer und sowjetischer Architektur. Die Alexander-Newski-Kathedrale mit ihren grünen und goldenen Kuppeln gilt als eine der größten christlichen Kirchen der Welt. Der mineralienreiche Fluss Iskar fließt von Sofia, wo er heiße Quellen speist, in den Südwesten zu Bulgariens größtem künstlich angelegten See, dem Iskar Reservoir. Das neue Projekt „OKOL Lake Park“ am Rande des Iskar-Sees, eine Stunde von Sofia, ist eine beeindruckende neue Golf- und Wellness-Anlage inmitten einer 230 Hektar großen Parklandschaft.

© Ivan Vassilev
23 Reiseziele für 2023
× 23 Reiseziele für 2023

19. Taschkent, Usbekistan – Die Hauptstadt Zentralasiens

Taschkent ist die Hauptstadt und zugleich größte Stadt sowie einer der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte Zentralasiens. In Taschkent findet man wunderschöne mittelalterliche Gebäude, scheinbar frisch einem orientalischen Märchen entsprungen, neben eleganter europäischer Architektur und den glänzenden Wolkenkratzern moderner Geschäftszentren.

  • Reisegrund: Deep Dive in die lokale Kultur - am 21. März 2023 feiern Einheimische und Besucher Nouruz, das Neujahrs- und Frühlingsfest.
  • Übernachtungstipp: Mercure Tashkent

20. Tiflis, Georgien – Heißer Insider-Tipp

Die georgische Hauptstadt liegt malerisch inmitten einer felsigen Schlucht. Bekannt ist Tiflis für sein gutes Essen und den lokalen Wein, für traditionelle Tänze und seinen Wasserfall mitten in der Stadt. Tiflis verfügt außerdem über ein reiches kulturelles Erbe, historische Viertel und eine wunderbare Küche und bietet absolut lohnenswerte Ausflugsmöglichkeiten, von Bergwanderungen bis hin zu mittelalterlichen Höhlen und Klöstern.

© Aleksandre Ruadze
23 Reiseziele für 2023
× 23 Reiseziele für 2023

21. Temeswar, Rumänien – Europäische Kulturhauptstadt

Temeswar ist eine Stadt reich an Geschichte und Kultur, aber auch Innovation. So war Temeswar die erste Stadt in Europa mit elektrischer Straßenbeleuchtung und eine der ersten weltweit, in der es Straßenbahnen mit Pferdegespannen gab. Die Stadt besticht durch ihre Architektur und es gibt viele restaurierte öffentliche Plätze sowie 36 Stadtgärten.

© Mihai Toth
23 Reiseziele für 2023
× 23 Reiseziele für 2023

22. Tirana & Durres, Albanien –Touristenfreier Urlaub

2023 wird das Jahr der (noch) unentdeckten Reiseziele. Albanien, zwischen Montenegro und Griechenland gelegen, galt lange Zeit als weitgehend unbekannt – auch weil es sich erst spät dem Tourismus geöffnet hat. Wer die Hauptstadt Tirana besucht, den erwartet ein faszinierender Mix der Epochen: sozialistische Prachtbauten treffen auf moderne Architektur. Knapp eine Stunde entfernt liegt Durres, das größte Seebad Albaniens und ein Paradies für preisbewusste Urlauber. Die Stadt besticht durch viele antike Bauten und Sehenswürdigkeiten, die bis ins 5. und 6. Jahrhundert vor Christus zurückgehen, und hat einen der elegantesten Küstenabschnitte Albaniens – ideal für einen Tagesausflug.

© Leonit Ibrahimi
23 Reiseziele für 2023
× 23 Reiseziele für 2023

23. Wien, Österreich – 150 Jahre Wiener Weltausstellung

Und zu guter Letzt – wie wäre es mal mit einem Heimaturlaub in Wien? Heuer feiert die Stadt das 150-jährige Jubiläum der Wiener Weltausstellung. Diese öffnete am 1. Mai 1873 erstmals ihre Pforten. In den folgenden sechs Monaten wurde Wien zum Schauplatz einer noch nie dagewesenen Darbietung von Weltrang. Denn als fünfte in der Geschichte der Welt-Expos und erste im deutschsprachigen Raum übertraf sie all ihre Vorgänger deutlich sowohl in Bezug auf die Fläche als auch auf die gezeigten Exponate und verdeutlichte den Modernitätsanspruch des damaligen Reiches.

© Abaca Press_Mitja Kobal
23 Reiseziele für 2023
× 23 Reiseziele für 2023