Belgien-Coach pfeift auf Favoritenrolle

"Sind Außenseiter"

Belgien-Coach pfeift auf Favoritenrolle

Marc Wilmots sieht sein Team auf einer Stufe mit Portugal.

Belgiens Teamchef Marc Wilmots sieht sein hoch gehandeltes Team bei der am 10. Juni beginnenden Fußball-Europameisterschaft in Frankreich nicht als Mitfavorit. "Wir sind Außenseiter, ich würde uns auf einer Stufe mit Portugal sehen", sagte Wilmots im Interview der "Bild am Sonntag". Die Portugiesen sind Favorit in der Gruppe F und da einer der Gegner von Österreichs Nationalteam.

Fehlende Kader-Breite als Nachteil
"Schauen Sie sich nur einmal die Ersatzspieler der großen Mannschaften an. Diese Qualitäten haben wir nicht. Wir sind zwar gut besetzt, aber nicht in der Breite", meinte Wilmots weiter. Titelfavoriten bei der anstehenden Endrunde seien für ihn die Gastgeber. "Dazu Deutschland und Spanien." Belgien ist aktuell Zweiter der Weltrangliste und verlor von den vergangenen 25 Pflichtspielen nur zwei. Am Samstag gewannen die "Roten Teufel" einen EM-Test gegen die Schweiz knapp mit 2:1.

Keine Panik vor Terror

Angst vor möglichen Terroranschlägen während des Turniers hat Wilmots nicht. "Ich ziehe mein Leben einfach durch, habe keine Angst. Wer Angst hat, soll zu Hause bleiben. Ich werde das nicht tun", meinte der 47-Jährige. Belgien hatte im März ein Testspiel gegen Portugal wegen der Terroranschläge vom 22. März in Brüssel nach Leiria verlegt. Bei der EM treffen die Belgier in der Gruppe E auf Italien, Irland und Schweden.