Toni Polster

Polster-Kolumne

Flick muss Deutsche jetzt aufrichten

ÖSTERREICH-Experte Toni Polster über die EURO-Pleite der Deutschen.

Die Ära von Joachim Löw ist also bereits im Achtelfinale vorbei. Schade, denn bei seinem Abgang nach 15 Jahren hat er sich sicher mehr erhofft. So ganz überraschend kommt das Aus aber nicht. Gut, die Horrorgruppe mit Frankreich, Portugal und Ungarn hat man überstanden. Aber bereits da war Deutschland nur gegen Portugal stark, wobei ihnen sicher die zwei Eigentore geholfen haben.

Löw hat richtigen Zeitpunkt verpasst

Womöglich hat der DFB einfach zu lange auf Löw gesetzt. Wer weiß, wo man heute wäre, hätte man nach dem WM-Debakel 2018 schon einen Schlussstrich gezogen. Ich bin aber überzeugt, dass Hansi Flick der richtige Nachfolger ist und Deutschen wieder auf Erfolgskurs bringen kann. Aber: Man muss ihm auch Zeit geben.

Für Engländer ist jetzt alles möglich

England kann sich nun Hoffnungen auf den Titel machen. Auf dem Papier ist der Weg ins Finale mehr als machbar: Schlagen sie die Ukraine, wartet im Halbfinale Dänemark oder Tschechien. Wobei: Wir haben schon die eine oder andere Überraschung erlebt.