"Respektlos": TV-Experte wütet gegen Brasilianer

Fussball WM News

"Respektlos": TV-Experte wütet gegen Brasilianer

Artikel teilen

Der Tanz-Jubel der Brasilien-Stars kam nicht bei allen gut an.

Die "Selecao" zaubert sich ins Viertelfinale! Brasilien feierte beim Comeback von Superstar Neymar einen 4: 1-Sieg und schickte Südkorea erbarmungslos zurück nach Hause. 43.847 Fans kamen ins Stadion 974 und sahen Samba-Fußball auf höchstem Niveau. Vinicius Junior (7.), Neymar (13./Elfmeter), Richarlison (29.) und Lucas Paqueta (36.) erzielten die Tore für die vor allem vor dem Seitenwechsel in allen Belangen überlegene "Selecao", die ihren Ruf als Turnierfavorit untermauerte. Paik Seung-ho gelang in der 76. Minute der Ehrentreffer für die "Taeguk Warriors".

© Getty
×
TV-Experte Roy Keane

Die Brasilianer zeigten sich in bester Laune und schwangen nach jedem Treffer das Tanzbein. Dieser Jubel brachte Manchester United-Legende Roy Keane allerdings auf die Palme. Der als TV-Experte tätige Ire wurde im englischen Fernsehsender ITV so richtig wütend: „Ich finde esrespektlos, jedes Mal so zu tanzen“, so Keane. "Ich habe nichts gegen den ersten Jubel, aber das geht nicht jedes Mal. Es ist einfach respektlos. Sogar ihr Trainer machte mit, das finde ich nicht gut."
  

Jetzt abstimmen! Wer wird Fußball-Weltmeister 2022?

Bisheriges Ergebnis der Abstimmung:

Argentinien 46%
Frankreich 54%