Toto Wolff

formel1

Mercedes will ein Kundenteam loswerden

Artikel teilen

Das Formel-1-Werksteam von Mercedes will die Anzahl seiner Kundenteams von drei auf zwei reduzieren.  

Dies deutete Teamchef Toto Wolff in einem Interview mit der "Financial Times" an. Unter den neuen Finanzregeln der Formel 1 könne Mercedes auf diesem Weg keine substanziellen Erträge mehr erwirtschaften, verwies der Wiener darauf, dass die Summen, die für Motoren-Verträge veranschlagt werden können, begrenzt wurden, um kleineren Teams zu helfen.

Mercedes stattet aktuell McLaren, Aston Martin und Williams aus und damit mehr als jeder andere Hersteller in der Formel 1. Dazu fährt das eigene Team mit den Aggregaten, die im englischen Brixworth hergestellt werden. "In einer idealen Welt würde ich uns plus vielleicht zwei andere sehen, also ein bisschen eine Reduktion", sagte Wolff.
 

OE24 Logo