BMX-Fahrer und Rio-Olympiasieger Connor Fields liegt nach einem Sturz auf dem Asphalt

Nach heftigem Sturz

BMX-Star Fields aus Krankenhaus entlassen

Positive Nachrichten aus Tokio! Nache einem heftigem Sturz konnte BMX-Profi Connor Fields bereits aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Rio-Olympiasieger Connor Fields wird nach seinem schweren Sturz bei den BMX-Rennen in Tokio noch am Donnerstag aus dem Krankenhaus entlassen. Der 28 Jahre alte Amerikaner sei auf dem "Weg der Besserung", teilte der US-Verband am Donnerstag mit. Fields, der zu den Stars der Szene gehört, war bei den Olympischen Spielen in seinem dritten Halbfinal-Lauf im Ariake Urban Sports Park kurz nach dem Start schwer gestürzt und hatte eine Gehirnblutung erlitten.

Nach einer Nacht auf der Intensivstation war er zunächst zur weiteren Beobachtung im St. Luke's International Hospital von Tokio geblieben. Fields werde nun nach Hause fliegen und die Rehabilitation beginnen, schrieb der Verband. "Ich bin zurück", twitterte Fields. Er könne im Moment nur fünf bis zehn Minuten stehen, "aber wir arbeiten daran".