Jakob Schubert beim Vorstieg-Klettern (Olympia 2020)

Alle Infos im Olympia-Ticker

Bronze-Doppel! Schubert und Plank holen Medaille

Artikel teilen

Tag 14 bei den Olympischen Sommerspielen - auch heute sind wieder einige Österreicher im Einsatz. Mit Sport24 verpassen Sie keine Entscheidung!

Sensationeller Olympia-Tag für Österreich: Sowohl Bettina Plank (Karate) als auch Jakob Schubert (Klettern) holten eine Bronze-Medaille. Alle Infos hier im Live-Ticker.

 15:29

Hier nochmal unser aktueller "Trophäen-Schrank" bei Olympia

GOLD:

Anna Kiesenhofer (Radsport/Straßenrennen)

SILBER:

Michaela Polleres (Judo/bis 70 kg)

BRONZE:

Shamil Borchashvili (Judo/bis 81 kg)

Magdalena Lobnig (Rudern/Einer)

Lukas Weißhaidinger (Leichtathletik/Diskuswurf)

Bettina Plank (Karate/bis 55 kg)

Jakob Schubert (Klettern/Kombination)

 15:20

„Ich bin immer noch komplett verwirrt“

Schuberts erste Worte nach der Olympia-Sensation:

„Ich bin immer noch komplett verwirrt, ich kann es gar nicht realisieren. Es ist so viel gegen mich heute gelaufen, ich hatte die Hoffnung auf eine Medaille vor dem Vorstieg fast schon aufgegeben“, meinte der glückliche Bronzemedaillengewinner Jakob Schubert. „Ich habe nochmal den Frust rausgelassen, weil ich nicht mehr an die Medaille geglaubt habe. Aber im Vorstieg funktioniert es einfach immer. Ich habe so lange, so hart darauf hingearbeitet. Das es für eine Medaille gereicht hat, bedeutet mir alles.“

 15:16

 15:15

Kletter-Held Schubert beim Bronze-Jubel!

Schubert_Muskeln.jpg © gepa

 15:11

Schuberts größte Erfolge

Olympia-Bronze in Tokio 2021

WM (3/4/1): Gold Vorstieg 2012, 2018; Kombination 2018, Silber Vorstieg 2011, 2016; Bouldern und Kombination 2019, Bronze Vorstieg 2019

Weltcup: Gesamtweltcup-Sieger Vorstieg 2011, 2014 und 2018, Gesamtweltcup-Sieger Kombination 2018, Gesamtweltcup-Zweiter Bouldern 2013, 22 Weltcupsiege

Besonderheit: Sieben Vorstieg-Weltcupsiege in Serie 2011

 15:08

Unglaublicher Medaillen-Regen

Olympia in Tokio hat dem ÖOC die zweitmeisten Medaillen in der Geschichte von Sommerspielen gebracht. Nach Bronze von Karatekämpferin Bettina Plan und Kletterer Jakob Schubert am Donnerstag hält Österreich in Japan bei sieben Medaillen (1 x Gold, 1 x Silber, 5 x Bronze). Damit hat das Tokio-Team des ÖOC Athen 2004 eingestellt, nur die 13 Medaillen von 1936 in Berlin bleiben unerreicht.

Vor Plank und Schubert hatten Anna Kiesenhofer Gold im Rad-Straßenrennen, die Judoka Michaela Polleres (Silber) und Shamil Borchashvili (Bronze) sowie Magdalena Lobnig im Rudern und Lukas Weißhaidinger im Diskuswerfen (jeweils Bronze) Medaillen gewonnen.

 15:00

Gold & Bronze

Gesamtsieger und die Gold-Medaille geht an den Spanier Gines Flores, Silber an US-Amerikaner Nathaniel Cole.

 14:57

BRONZE!!! Schubert macht das Ding klar!

 14:55

Weiter so Jakob!!!

Er ist schon bei der 25er-Marke angekommen!

 14:54

Noch ein letztes mal die Daumen drücken!!!

 14:52

Schubert an der Reihe!

Nun muss man die Rechenmaschine anwerfen, aber mit Platz eins im Lead könnte der Österreicher wohl den Sprung auf Platz drei noch schaffen.

 14:52

Duffy schaft 40+

Stark! Damit hat Duffy Platz zwei im Lead.

 14:48

Youngster Duffy am Start

Der nächste Athlet in der Reihenfolge ist der US-Youngster Collin Duffy. Der Bursche ist erst 17 Jahre alt...

 14:46

Dadic im Siebenkampf Achte, Mayr Elfte

Ein kurzer Einwurf aus dem Siebenkampf: Der Siebenkampf der Leichtathletik-Damen ist vor Kurzem zu Ende gegangen. Die Österreicherinnen blieben etwas hinter ihren Erwartungen zurück. Ivona Dadic belegte nach dem abschließenden 800-Meter-Lauf Platz acht (6.403 Punkte), ihre Landsfrau Verena Mayr wurde im Gesamtklassement Elfte (6.310).

 14:44

Gines Lopez beim Vorstieg auf Platz 2

Der Spanier schafft die 38+! Auch eine beachtliche Leistung. Damit liegt er im Lead hinter Ondra auf Rang zwei.

 14:40

Spanier geht an den Start

Gines Lopez komt als Nächster dran! Der erst 18-jährige Spanier gilt als Vorstiegs-Spezialist.

 14:37

Ondra mit Höchstwert

42+! Fast bis zum Top! Der Tscheche mischt ganz vorne mit. Tolle Leistung

 14:34

Nächster an der Reihe ist der Tscheche Ondra.

 14:33

Coleman in Edelmetall-Position

Toller Run! Coleman schafft es bis zu Griff 34! Eine Medaille sollte ihm dadurch sicher sein.

 14:29

Coleman ist dran

Nun versucht sich US-Athlet Nathaniel Coleman an der Wand

 14:28

Mawem bleibt hinter Narasaki

Mawem schafft es nicht so weit rauf wie Narasaki. Der Franzose wirkt sichtlich enttäuscht.

 14:25

Japaner ist durch

Der Japaner setzt die erste Marke! Narasaki mit 33+.

 14:20

Narasaki startet als Erster

Er hat 6 Minuten Zeit, um auf dieser Wand so weit wie möglich nach oben zu kommen.

 14:19

Plank-Gegnerin holt Gold

Wieder ein kurzer Blick auf die Karate-Entschiedungen: Planks Gegnerin im Halbfinale, die Bulgarin Iwet Goranowa, hat sich ungeschlagen im Kumite-Karate in der Klasse bis 55 Kilogramm die Goldmedaille geholt. Die 21-Jährige gewann das Finale gegen die Ukrainerin Anschelika Terliuga 5:1. Gegen Terliuga hatte Plank im Pool-Kampf ein 0:0 erreicht.

 14:18

Schubert plant Angriff im Vorstieg

In wenigen Augenblicken geht es beim Kletter-Finale los! Jetzt gilt es wieder ganz fest die Daumen zu drücken!

 13:53

Schubert mit Bronze-Chance

Die nächste Entscheidung mit österreichischer Beteiligung fällt schon um 14:10 Uhr. Kletter-Hoffnung Jakob Schubert hat nach Absolvierung der Disziplinen Speed und Bouldern als Siebenter noch eine Bronze-Chance. Da der Franzose Bassa Mawem verletzt passen musste und nicht mehr ersetzt werden durfte, waren nur sieben Aktive am Start. Im Speed war Schubert nur Siebenter geworden, als Fünfter im Bouldern holte er auf. Der Vorstieg ist seine Paradedisziplin - es könnte zum spannenden Kletter-Krimi kommen. Mit Sport24 verpassen Sie nichts!

 13:40

Plank holt Bronze!!!

Und jetzt der Treffer von Goranova! 4:3 für die Bulgarin und zu wenig Zeit um auszugleichen! Plank sichert sich somit Bronze!!!

 13:39

Plank mit Ausgleich

Was für ein Nervenkitzel! Plank schafft den Ypon und damit den Ausgleich!

 13:39

Drittes Yuko für Goranova!

 13:38

Die Zeit drängt...

Plank versucht es immer wieder mit tiefen Schlägen, doch erfolglos...

 13:36

Yuko-Doppelpack

Goranova erwischt einen Blitzstart! Gleich der nächste Punkt für die Planks Kontrahentin. Plank braucht jetzt einen Befreiungsschlag!

 13:35

Plank liegt zurück

Punkt (Yuko) für die Bulgarin Goaranova!

 13:34

Los geht's

 13:32

Startschuss für Plank!

Der Türke Eray Samdam stezt sich gegen den Jordanier Almansatfa durch und steht im Herren-Finale! Jetzt heißt es Daumen drücken für Bettina Plank, die ihr Halbfinalke antritt!

 13:25

Spannung steigt

Noch ein Semifinale der Herren ist zu schlagen, dann wird es für Bettina Plank ernst!

 13:15

Plank kämpft um Karate-Finale

So ruhen die Hoffnungen nun auf Bettina Plank! Mit dem Semifinaleinzug im Karate hat sich die 29-Jährige bereits Bronze gesichert. Im Halbfinal-Fight wartet nun die Bulgarin Ivet Goranova. In wenigen Minuten wird der Kampf eingeläutet. Hoffen wir auf eine weitere Glanzleistung unserer Olympionikin!

 13:11

Schubert beim Bouldern auf Rang 5

Für Schubert geht das Bouldern unbefriedigend aus. Der Österreicher landet auf dem fünften Rang. Der Österreicher liegt also weiter zurück ... Coleman schwiungt sich zum Sieger im Bouldern auf. Im Gesamt-Ranking belegt unser Kletter-Ass mit 35 Punkten (der siebente und der fünfte Platz werden multipliziert) den 7. und letzten Rang. In Führung liegen Mawem, Narasaki und Coleman mit jeweils 6 Punkten.

Um 14.10 Uhr geht es mit der finalen Disziplin - dem Vorstieg (Lead) - weiter.

 12:52

Schubert verpasst Top in Runde drei

Das Kletter-Wunder bleibt wohl aus! Schubert kommt in Runde drei nicht an das Top ran. Bilanz im Bouldern: Es bleibt bei einem Top und zwei Zonenwertungen für unseren Österreicher. Ein Spitzenplatz rückt damit wohl in weite Ferne.

 12:51

Die Zeit drängt - nur noch ein letzter guter Versuch sollte noch drin sein...

 12:49

Schubert hat Zonenwertung sicher

Die Zonenwertung hat er fix. Der Kurs erfordert enorm viel Kraft. Schubert macht bislang eine gute Figur. Jetzt einfach so weitermachen Jakob!

 12:48

Jetzt ist Jakob Schubert dran!

Startschuss in der dritten Runde für unser Klette-Ass!

 12:45

Coleman ohne Top in Runde 3

US-Boy Nathaniel Coleman hat die Zonenwertung im ersten Versuch eingesackt. Doch für das Top in Ruinde 3 reicht es auch nicht.

 12:43

Speed-Gewinner rutscht auf letzten Platz

Gines Lopez verpatzt das Bouldern komplett! Auch beim dritten Kurs schafft der Spanier nur die Zonenwertung. Das wirft den Sieger des Speed-Bewerbs somit auf den letzten Platz zurück.

 12:35

Zweite Boulder-Runde ist durch

Beim Bouldern ist die zweite Runde zu Ende gegangen. Nur Nathaniel Coleman hat es zum Top geschafft. Schubert liegt aktuell auf Rang 5. Es bleibt hochspannend!

 12:17

Plank hat Karate-Bronze sicher!!!

Höchst erfreuliche Nachrichten für Olympia-Österreich! Karateka Bettina Plank hat uns eine Medaille gesichert! Die Olympionikin hat den Halbfinaleinzug gegen die Ägypterin Radwa Sayed erfolgreich bestritten und kämpft weiterhin um Gold!

Mit zwei Siegen, einer Niederlage und einem Unentschieden schaffte sie als Zweite im Fünferpool den Aufstieg ins Semifinale. Es ist das sechste Edelmetall für das ÖOC-Aufgebot.

 12:15

Schubert verpasst Top!

Bitter! Schubert verpasst das Top in Runde 2. Nur eine Zonenwertung schaut am Ende heraus.

 12:12

Jetzt ist Schubert gefordert!

 12:11

Coleman hat beide Hände am Top

Top beim dritten Versuch. Starke Leistung! Coleman schafft auch den zweiten Boulder

 12:07

Spanier nur mit Zonenwertung

Das reicht für Gines Lopez wieder nur für eine Zonenwertung! Jetzt ist US-Athlet Coleman an der Reihe.

 12:06

Gines Lopez gehen die Kräfte aus und die Uhr tickt... Er wirkt völlig ausgepumpt.

 12:03

Zweite Runde!

Gines Lopez eröffnet auch die zweite Runde. Dieser Kurs ist nun deutlich schwieriger. Noch scheint der Knopf beim Spanier noch nicht aufgegangen zu sein.

 11:58

Erste Boulder-Runde beendet

Die erste Boulder-Runde ist geschlagen! US-Youngster Duffy, der Japaner Narasaki, der Tscheche Ondra und der Franzose Mickael Mawem haben ebenfalls das erste Top erreicht. Jakob Schubert rangiert zwischenzeitlich auf Rang 6, konnt e sich um einen Platz verbessern.

 11:49

JAAA! Schubert gelingt "Flash"

Genial, Jakob! Auch Schubert gelangt bis ganz rauf - und das im ersten Versuch! Der Österreicher jubelt. Große Erleichterung.

 11:49

Zonenwertung für Schubert!

 11:48

Und nun Jakob Schubert!

 11:47

US-Boy erreicht Top in Windeseile

Für US-Boy Coleman läuft es hingegen exzellent. Der Amerikaner schafft es bis zum Top! Wow, das ging schnell!

 11:45

Spanier verpasst Top

Zurück zum Bouldern: Der Spanier A. Gines Lopez agiert zu Beginn etwas ratlos - Am Ende bleibt es nur bei einer Zonenwertung.

 11:43

Karateka Plank unter Zugzwang

Unser Blick schweift kurz zu Karateka Bettina Plank. Die Österreicherin steht mit einem Sieg, einer Niederlage und einem Unentschieden im Fünferpool unter Zugzwang. Die Vorarlbergerin begann in der Kumite-Gewichtsklasse bis 55 kg mit einem 2:6 gegen die japanische 2018-Weltmeisterin Miho Miyahara, ließ einen 4:3-Erfolg gegen die Kasachin Moldir Sangbyrbay folgen und konnte beim 0:0 gegen die Ukrainerin Anschelika Terliuga nicht punkten.

Der Kampf gegen die 24-jährige Ägypterin Radwa Sayed wird darüber entscheiden, ob es eine Medaille für die Österreicherin gibt. Die Top zwei jeder Gruppe steigen in das Halbfinale auf und haben Edelmetall sicher. Die Halbfinalgewinnerinnen kämpfen um Gold, die -verliererinnen erhalten Bronze.

 11:40

Spanier macht den Anfang

Der Führende nach dem Speed-Bewerb ist an der Reihe. A. Gines Lopez legt auf der Wand los.

 11:37

Das Bouldern läuft...

 11:15

Schubert greift beim Bouldern an

In Kürze tritt Jakob Schubert die zweite Disziplin an. Der 30-Jähige muss nun beim Bouldern einiges aufholen, will er noch vorne mitmischen. Drücken wir unserem Kletter-Ass beide Daumen!

 10:56

Plank wahrt Medaillen-Chance

Österreichs Karateka Bettina Plank hat ihren zweiten Kampf in der Kumite-Gewichtsklasse bis 55 kg gewonnen und damit die Chance auf den Aufstieg gewahrt. Einer 2:6-Niederlage gegen die Japanerin Miho Miyahara, Weltmeisterin von 2018 und Vizeweltmeisterin von 2016, folgte ein 4:3-Sieg gegen die 24-jährige Kasachin Moldir Schangbyrbay.

 10:55

Speed-Finale geht überraschend an Spanier

Gines Lopez holt sich Platz eins. Jetzt hat der Spanier richtig gute Karten. Der Japaner Narasaki muss sich mit Platz zwei zufriedengeben.

 10:48

Fokus schon auf Bouldern

Kein zufriedenstellender Auftakt von Schubert, aber die Disziplinen des Österreichers kommen erst noch. Weiter geht es mit dem Bouldern um 11:30 Uhr!

 10:45

Letztes Duell fällt aus

Platz sieben für Schubert, weil Gegner Mawem nicht antreten kann.

 10:42

Coleman setzt sich durch

6,76 Für Schubert! Solide Zeit für den Österreicher. Doch Coleman mit dem Blitzstart - 6,21 Sekunden für den US-Boy. Schubert holt somit entweder Platz 6 oder 7 im Speed.

 10:37

Zweites Duell gegen US-Kletterer

Das nächste Duell in der Platzierungsrunde bestreitet Jakob Schubert gegen den US-Amerikaner Nathaniel Coleman.

 10:36

Mawem rast zum Top

6,36! Der Franzose Mawem setzt sich durch, aber Kontrahent Coleman machte es richtig spannend.

 10:34

Schubert unterliegt

Schubert bekommt wenig Speed auf die Wand - Narasaki setzt sich souverän durch. Die Zeit des Japaners: 6,11 Sekunden! Schubert erreichte eine Zeit von 9,18 Sekunden.

 10:34

Jetzt ist Jakob Schubert dran!

 10:33

A. Gines Lopez steht im Halbfinale!

Bitterer Fehlstart von Duffy!

 10:31

Nächstes Duell

Das nächsten Duellanten machen sich bereit. C. Duffy (USA) trifft auf A. Gines Lopez (Spanien).

 10:30

Show-Run fpr Ondra

Der Tscheche Ondra steigt kampflos auf, weil Gegner Mawem nicht teilnehmen kann.

 10:28

Die Athleten sind auf der Bühne! Nun kann es sich nur noch um wenige Minuten handeln bis wir Jakob Schubert zu Gesicht bekommen!

 10:21

Karateka Plank mit Pleite zum Olympia-Auftakt

Österreichs Karateka Bettina Plank ist am Donnerstag mit einer Niederlage in das Turnier bei der Olympia-Premiere dieser Sportart in Tokio gestartet. Die Vorarlbergerin musste sich im Kumite in der Gewichtsklasse bis 55 kg der Japanerin Miho Miyahara 2:6 geschlagen geben. Die 24-jährige Miyahara ist Weltmeisterin von 2018 und Vizeweltmeisterin von 2016 (bis 50). Bei den Sommerspielen sind die Klassen bis 50 und bis 55 zusammengelegt, Plank kämpft normalerweise auch bis 50.

 10:16

Erneute Hängepartie für unsere Nerven?

Es ist nicht auszuschließen, dass das heutige Kletterfinale bei den Olympischen Spielen in Tokio eine ähnliche Hängepartie für die Nerven wird wie die Qualifikation. Denn finalisiert wird die Kombination nach Speed und Bouldern mit dem Lead. Und das ist die Paradedisziplin von Jakob Schubert, wie er in der Ausscheidung um die Top acht bravourös bewies.

 10:07

Schubert in Kürze gefordert

Noch knapp 20 Minuten dann wird es für unser Kletter-Ass Jakob Schubert ernst! Für den griffstarken Österreicher fällt um 10:30 uhr der Startschuss in der ersten Final-Disziplin - dem Speed-Bewerb. Im dritten Sprint-Duell tritt der 30-Jährige gegen den japanischen Goldanwärter Tomoa Narasaki an.

 09:23

Wolf mit Rückschlag in 2. Golf-Runde

Golf-Proette Christine Wolf hat nach ihrer 71er-Auftaktrunde am Donnerstag einen 72er-Umlauf (eins über Par) beim olympischen Golfturnier der Frauen folgen lassen. Damit verlor sie im Kampf um eine gute Platzierung an Boden und liegt nun mit 143 Schlagen (eins über Par) auf dem geteilten 39. Rang. Im Kasumigaseki Country Club vergab die 32-jährige Tirolerin ein besseres Ergebnis am 13. Loch, wo ihr ein Doppel-Bogey unterlief. Es führt die US-Amerikanerin Nelly Korda.

 08:38

Medaille für Dadic wohl außer Reichweite

Leichtathletin Ivona Dadic geht als Achte in den finalen Bewerb des Olympia-Siebenkampfes in Tokio. Die Oberösterreicherin hat 5.512 Punkte auf dem Konto, in Führung liegt die Belgierin Nafissatou Thiam (5.912) vor Anouk Vetter (NED/5.848), Kendell Williams (5.642) und Emma Oosterwegel (NED/5.641). Verena Mayr ist 13. (5.315).

"Kämpfen was geht. Die ersten drei sind weg", hatte sich die 27-jährige Dadic vor dem abschließenden 800-m-Rennen bereits eingestanden (ab 14.20 Uhr MESZ). "Mein Energielevel ist schon sehr niedrig. Aber ich freue mich auf die 800. Ich werde nochmals alles probieren. Wenn ich im Ziel daliege und nicht mehr aufstehe, dann passt das auch", erklärte Teamkollegin Mayr, der es wichtig ist, den Siebenkampf ordentlich zu Ende zu bringen.

 07:49

Golf-Ass Wolf fällt gehörig zurück

Für Christine Wolf läuft es beim Golfturnier äußerst bescheiden. Nach 13 Löchern in der zweiten Runde muss die Österreicherin nach einem Bogey und Doppelbogey einen herben Rückschlag hinnehmen. Mit eins über Par liegt die 32-Jährige nur auf dem geteilten 38. Platz.

 07:38

Siebenkämpferin Dadic macht etwas Boden gut

Ivona Dadic verbessert sich im Siebenkampf dank eines Speerwurfs auf 48,40 Meter zwar auf den achten Rang, die Medaillenränge sind aber außer Reichweite. 5.512 Punkte hat die 27-Jährige Niederösterreicherin vor dem abschließenden 800-m-Lauf auf dem Konto, auf Rang drei fehlen ihr aber schon 400 Zähler. Verena Mayr (44,95 m im Speerwurf) rangiert nach sechs von sieben Disziplinen auf dem 13. Rang.

 06:58

Schwarz im Kajak-Einer auf Endrang 24

Viktoria Schwarz schließt den Bewerb im Kajak-Einer schlussendlich auf Endrang 24 ab. Im C-Finale belegt die von der Hitze sichtlich gezeichnete Oberösterreicherin Rang acht. Im Zweier hatte Schwarz am Dienstag mit Ana Roxana Lehaci Platz vier im B-Finale bzw. Endrang zwölf belegt. Lehaci war am Mittwoch im Einer-Viertelfinale ausgeschieden und landete damit außerhalb der Top 30.

 06:55

Unwetter könnte Golf-Damen-Bewerb verkürzen

Dem olympischen Golf-Turnier der Frauen droht wegen eines möglichen Unwetters eine Verkürzung auf drei statt vier Runden. Am Samstag, dem ursprünglich geplanten Finaltag, könnte nach den Vorhersagen der Meteorologen eine tropische Wetterlage über dem Kasumigaseki Country Club entstehen. Für Österreich ist Christine Wolf auf dem Par-71-Kurs im Norden von Tokio am Start. Die Österreicherin spielt aktuell die zweite Runde aus, liegt nach 11 gespielten Löchern auf Rang 28.

 06:31

"Habe viele Punkte im Weitsprung verschenkt“

„Ich habe viele Punkte im Weitsprung verschenkt, das war glaube ich mit Abstand die schlechteste Disziplin“, ärgert sich Ivona Dadic im ORF-Interview. „Der erste war ungültig, wäre aber nicht so schlecht gewesen. Der zweite hat dann eh irgendwie gepasst, war aber ein Sicherheitssprung. Und beim dritten hat der Anlauf nicht gepasst.“ Beim Speerwurf (48,40 m) musste sie dann versuchen, ruhig zu bleiben. Wie viel die Weite wert ist, sieht man erst, wenn die zweite Gruppe dran war. „Wenn man mit Gewalt probiert, weit zu werfen, funktioniert es erst recht nicht.“

 06:28

Dadic verliert Anschluss am Spitze

Siebenkämpferin Ivona Dadic ließ im Weitsprung wichtige Punkte im Kampf um eine Medaille liegen. Die 27-jährige Niederösterreicherin stellt zwar mit 6,11 Meter eine persönliche Saisonbestleitung auf, verliert damit aber den Anschluss an die Spitze. Verena Mayr kommt auf eine Weite von 6,12 Meter. Herausragend sind die Belgierin Nafissatou Thiam mit 6,60 Metern, die US-Amerikanerin Kendell Williams (6,57), Anouk Vetter aus den Niederlanden (6,47) sowie Thiams Landsfrau Noor Vidts und Annie Kunz (USA) mit je 6,32 Metern.

 06:26

Herzlich willkommen beim Sport24-Olympia-Ticker!

Für unsere österreichischen Olympioniken geht es auch heute wieder rund. Gelingt heute der nächste Medaillen-Coup? Mit Sport24 entgeht Ihnen keine Entscheidung!

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲