David Rebellin

sportmix

Italiener Rebellin für zwei Jahre gesperrt

Artikel teilen

Überführter Olympiazweiter bis 27. April 2011 ausgeschlossen.

Der Italiener Davide Rebellin ist vom Radsportverband Monacos wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Das berichteten italienische Medien am Mittwoch. Dem in Monte Carlo lebenden Rebellin war in Nachkontrollen der Dopingproben der Olympischen Spiele von Peking das EPO-Derivat CERA nachgewiesen worden. Der ehemalige Gerolsteiner-Profi hat Doping stets abgestritten. Die Sperre des überführten Olympia-Zweiten läuft bis 29. April 2011.

Positive Probe
Das Internationale Olympische Komitee IOC hatte dem 39-Jährigen nach seiner positiven Probe Olympia-Silber aus dem Straßenrennen aberkannt. Seine Medaille und die 75.000 Euro Prämie dafür hat Rebellin bereits an das italienische NOK zurückgegeben. Er berief dagegen aber vor dem CAS wegen Ungereimtheiten bei der Anzahl der vorliegenden Doping-Proben. So sollen ihm sieben Proben zugeordnet worden sein, obwohl er nur dreimal getestet worden war. Die CAS-Richter ließen sich von Rebellins Argumentation nicht überzeugen und bestätigten im Juli die Entscheidung des IOC.

OE24 Logo