Tragisches Unglück

2-Jährige stürzt in Schacht im Schwimmbad – tot

Ein kleines Mädchen stürzte in einen Wasserschacht, nun erlag es seinen Verletzungen.

Tragisches Unglück im deutschen Niedersachsen. Im Freibad Arnun stürzte ein kleines Mädchen (2) am Donnerstagnachmittag in einen Wasserschacht. Nun erlag es seinen schweren Verletzungen.

Das Kleinkind war mit seiner Mutter im Schwimmbad. Plötzlich verschwand das kleine Mädchen, die Mutter suchte panisch nach ihrem Kind. Es wurde Alarm ausgelöst, auch die Polizei wurde alarmiert. Nach rund zwei Stunden dann der grausame Fund. Die Zweijährige wurde leblos in einem etwa vier Meter tiefen Wasserschacht gefunden.

Der Notarzt begann schnell mit Wiederbelebungsmaßnahmen, das Mädchen wurde rasch mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Am Freitag erlag sie dort aber schließlich ihren Verletzungen.

Inzwischen werden Fragen laut, wie das tragische Unglück passieren konnte. Der Schacht gehört zum Wasser-Speichersystem des Freibades und ist normalerweise mit einem Gitter abgedeckt. Warum die Sicherung am Donnerstag aber fehlte, muss derzeit noch untersucht werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten