400 PS Raser

Lenker unter Drogen

400-PS-Raser tötet Bub (9)

Mit einem US-Sportwagen riss ein Drogenlenker einen Schüler auf seinem Rad in den Tod.

Schock und Trauer in der bayerischen Oberpfalz: Am Ortsausgang von Bad Gögging nahe Neustadt an der Donau kam ein Bub auf dramatische Weise ums Leben. Ein 26-jähriger Lenker schoss das Kind mit seinem Chevrolet Camaro buchstäblich ab. Den US-Sportwagen gibt es in Versionen bis zu 400 PS.

Der Bub war auf seinem Fahrrad auf einer Landstraße unterwegs. Am Ende der Ortschaft hatte er vom rechten Fahrbahnstreifen in einer Kurve die Richtung gewechselt, wollte nach links in einen Schotterweg einbiegen und zu einem Wohnhaus fahren.

In diesem Augenblick kam von hinten der „Supersportwagen“ und erfasste den Buben. Der Schüler flog 15 Meter durch die Luft, blieb am Straßenrand liegen. Er war auf der Stelle tot.

Der Lenker des Chevrolet stand unter Drogen. Gegen ihn wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten