Unfall mit Wasserrutsche

Horror im Urlaub

5-Jährige bricht sich in Wasserrutsche das Genick

Horror im Türkei-Urlaub: Ein Mädchen verletzt sich beim Ruschen schwer.

Tragischer Unfall in einem Urlaubsressort in der Türkei. Ein 5-jähriges Mädchen aus England brach sich in einer Wasserrutsche das Genick. Ihr drohte sogar die Querschnittslähmung.

Der Unfall passierte in einer Doppelreifenrutsche. Das kleine Mädchen rutschte zusammen mit seiner Mutter, als es plötzlich nach hinten krachte. Die 5-Jährige krachte mit dem Kopf gegen das Metall und verlor sofort das Bewusstsein.

Die Rettung war sofort vor Ort und konnte das Kind erstversorgen. Die Diagnose war jedoch niederschmetternd: Das Mädchen brach sich beim Aufprall das Genick, ihr drohte sogar die Lähmung. Inzwischen können die Ärzte aber leichte Entwarnung geben. Die inzwischen 6-Jährige macht bereits deutliche Fortschritte.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten