Papst Franziskus

Aufruf

A4-Drama: Papst betet für die Opfer

Gleichzeitig appelliert er an Gemeinschaft für Ende der Migrationstragödien.

Papst Franziskus hat beim Angelusgebet am Sonntag zu Gebeten für die 71 Todesopfer des Flüchtlingsdramas auf der A4 aufgerufen. Er bete für alle "Brüder und Schwestern", die bei "fürchterlichen Reisen" ihre Leben verloren haben, sagte der Papst. Franziskus und die auf dem Petersplatz versammelten Gläubigen hielten inne, um im Gebet der Todesopfer zu gedenken.

Franziskus bat um die Unterstützung Gottes, um die Flüchtlingstragödie möglichst rasch zu beenden. Er sprach zudem dem Wiener Erzbischof Christoph Schönborn, der sich aktuell in Rom aufhält und am Angelusgebet teilnahm, und der österreichischen Kirche sein Mitgefühl aus.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten