chirurg_74459a

Argentinien

Ärzte entfernten 23 kg schweren Tumor

Artikel teilen

Die Wucherung in der Gebärmutter war 50 Zentimeter groß. Chirurg: "Wir waren total schockiert". Die Frau glaubte, dass sie zunimmt.

Ärzte in Argentinien haben bei einer 54-jährigen Patientin einen 23 Kilogramm schweren Tumor entfernt. "Wir waren total schockiert", sagte der leitende Chirurg Oscar Lopez am Donnerstag. Die Ärzte hätten in der Gebärmutter der Frau eine wesentlich kleinere Wucherung von der Größe einer Orange erwartet. "Man konnte auf den ersten Blick sehen, dass es ein großer Tumor sein würde", sagte Lopez, "aber nicht so groß." Die bösartige Geschwulst sei 50 Zentimeter groß gewesen.

Die Patientin wog zum Zeitpunkt der Operation vor einigen Monaten im Gandulfo-Krankenhaus in der Stadt Lomas de Zamora 140 Kilogramm. Der Eingriff, an dem acht Chirurgen beteiligt waren, dauerte vier Stunden. Lopez sagte, die Frau habe schon seit eineinhalb Jahren ein ständiges Wachstum an ihrem Bauch bemerkt. Sie sei aber davon ausgegangen, dass sie zunehme.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo