AfD Alternative für Deutschland

Wirbel im Netz

AfD schockt mit Anfrage zu Sterilisation minderjähriger Ausländer

Twitter-User ziehen Vergleiche zu den Zwangssterilisationen im Dritten Reich.

AfD-Abgeordneter André Wendt stellte im sächsischen Landtag eine kleine Anfrage, die für Wirbel im Internet sorgte. Thema der Anfrage: Kosten für "Hilfe bei Sterilisation" für unbegleitete minderjährige Ausländer.

Der Politiker wollte dabei wissen, welche Leistungen jugendlichen Flüchtlingen gewährt werden können sowie welche Kosten dabei entstanden. Auf Twitter sorgte die Anfrage sogleich für heftige Diskussionen.


Die User zeigten sich empört, einige zogen Vergleiche zu den Zwangssterilisationen im Dritten Reich. Während des zweiten Weltkriegs wurden aufgrund des "Gesetzes zur Verhütung erbkranken Nachwuchses" im NS-Regime etwa eine halbe Million Menschen zwangssterilisiert.


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten