Afghanistan: Sechs NATO-Soldaten getötet

Hubschrauber-Absturz

Afghanistan: Sechs NATO-Soldaten getötet

Es gibt bisher keine Hinweise auf einen Angriff vor diesem Vorfall.

Bei einem Hubschrauber-Absturz im Süden Afghanistans sind am Dienstag sechs NATO-Soldaten getötet worden. Dies teilte die internationale Unterstützungsmission ISAF mit. Demnach gab es keine Hinweise auf Aktivitäten von Aufständischen in dem Gebiet, die mit dem Absturz zu tun haben könnten.

Die radikalislamischen Taliban erklärten dagegen, einer ihrer Kämpfer habe einen US-Hubschrauber in der Provinz Sabul abgeschossen.

Der Hubschrauber sei in dem Dorf Ebrahimchial im Bezirk Shah Dshoi abgestürzt, sagte der Vize-Gouverneur der Provinz Sabul.

Wie üblich gab die ISAF die Staatsangehörigkeit der Getöteten zunächst nicht bekannt. Dies überlässt die NATO-Truppe den Herkunftsstaaten.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten