Alko-Lenker rast in London in Menschengruppe

Mindestens fünf Verletzte

Alko-Lenker rast in London in Menschengruppe

Hintergrund ist noch unklar.

In London ist ein Auto in eine Gruppe Fußgänger gefahren. Fünf Menschen wurden am Sonntag verletzt in Krankenhäuser gebracht, wie die britische Press Association unter Berufung auf die Polizei meldete. Der Vorfall ereignete sich Sonntagfrüh in Bromley Road im Südosten der britischen Hauptstadt.

Der Wagen sei zunächst gegen eine Wand geprallt und dann mit den Passanten zusammengestoßen. Die britische "Daily Mail" berichtet, dass der Fahrer alkoholisiert gewesen sein dürfte.

Der Fahrer sei noch am Tatort von einem Polizisten außer Dienst festgenommen worden, sagte demnach ein Sprecher von Scotland Yard. Die Straßen in der Umgebung wurden abgesperrt. Über die Hintergründe war zunächst nichts bekannt.


 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten