Berlin bekommt ersten schwul-lesbischen Kindergarten

Welt

Berlin bekommt ersten schwul-lesbischen Kindergarten

Artikel teilen

In den Gruppen soll vorgelebt werden, wie es ist, schwul oder lesbisch zu sein. 

Die Schwulenberatung Berlin geht neue Wege und eröffnet im Frühjahr 2023 den ersten schwul-lesbischen Kindergarten Deutschlands. In den Gruppen „Rosarote Tiger“ und „Gelbgrüne Panther“ soll vorgelebt werden, wie es ist, schwul oder lesbisch zu sein.

"Dann gibt es zum Beispiel zehn gewöhnliche Kinderbücher und eben drei, in denen der Prinz einen Prinz heiratet“, erklärt Schwulenberatungs-Geschäftsführer Marcel de Groot das Konzept. Den Kindern soll es so leichter fallen, sich später einmal zu outen, falls sie homosexuell sind.

© Schwulenberatung Berlin
Berlin bekommt ersten schwul-lesbischen Kindergarten
× Berlin bekommt ersten schwul-lesbischen Kindergarten

Das Interesse an der neuen Kita ist jedenfalls groß. Bisher habe man schon 60 Voranmeldungen entgegengenommen, insgesamt sollen 93 Kinder betreut werden. Bei den Interessierten handelt es sich um Regenbogenfamilien aber auch von anderen berlinern, die einfach in der Nähe wohnen.
  

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo