Bombenanschlag Damaskus: Mindestens drei Tote

Attentat auf Schnellstraße

Bombenanschlag Damaskus: Mindestens drei Tote

Anschlag auf ein Fahrzeug - Wieder schwerer Artilleriebeschuss in Homs.

Bei einem Bombenanschlag sind am Mittwoch nach Angaben syrischer Oppositioneller in Damaskus mindestens drei Menschen getötet worden. Das Attentat erfolgte auf der Flughafen-Schnellstraße und richtete sich gegen ein Fahrzeug, teilte die Syrische Menschenrechtsbeobachtungsstelle in London mit. Es war zunächst nicht klar, ob es sich bei dem angegriffenen Fahrzeug um ein Militärfahrzeug handelte.

Aktivisten in Syrien berichteten unterdessen von schwerem Artilleriebeschuss in der Region Al-Rastan (Provinz Homs). Über mögliche Opfer wurde zunächst nichts bekannt. Das Gebiet war am Tag zuvor von UNO-Beobachtern besucht worden. Die Berichte können von unabhängiger Seite nicht überprüft werden, weil die Behörden kaum Medien im Land arbeiten lassen.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten