Briten-Wahl: Krawalle nach Cameron-Sieg

Chaos in London

Briten-Wahl: Krawalle nach Cameron-Sieg

Beim Amtssitz des Premiers flogen Rauchbomben. 17 Personen festgenommen.

Nach der Wiederwahl des konservativen Premierministers David Cameron ist es am Samstag in London zu Protesten gekommen. Mehrere hundert Demonstranten bewarfen Polizisten mit Rauchbomben, Flaschen und Dosen. In der Nähe der Downing Street, dem Amtssitz des Premierministers, kam es zu Handgreiflichkeiten. Insgesamt verhafteten die Beamten 17 Menschen.

Vier Polizisten wurden nach Angaben von Scotland Yard verletzt. Camerons Regierung hatte in den vergangenen fünf Jahren Studiengebühren verdreifacht und Sozialkürzungen durchgesetzt. Trotzdem war der Premier bei der Parlamentswahl am Donnerstag überraschend klar im Amt bestätigt worden und regiert künftig mit absoluter Mehrheit.

Video: Sieg für David Cameron


 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten