Brutaler Tierquäler häutet fünf Hunde

Deutschland

Brutaler Tierquäler häutet fünf Hunde

In Viersen wurden fünf gehäutete Hundekadaver angeschwemmt.

Ganz Deutschland jagt einen brutalen Tierquäler. In Viersen wurden fünf Hundekadaver angeschwemmt. Die armen Tiere wurden verstümmelt, gehäutet und dann weggeworfen. Jetzt hat die Polizei den Fall der Kripo übergeben.

Derzeit gibt es noch keine Hinweise auf den brutalen Täter. Weil die Hunde keinen eingepflanzten Chip hat, ist eine Identifizierung extrem schwierig. Noch ist nicht einmal klar, um welche Rasse es sich bei den Hunden handelt. Eine Obduktion soll weiterhelfen. Die Polizei hofft, dass man über die Rasse dem Halter der Tiere näherkommt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten