Burger Off

England

XXX-Burger: Zwei Journalisten verletzt

Mit Video: Die Burger waren so scharf, dass die Männer ins Krankenhaus mussten.

Eine Sauce, die angeblich "schärfer als Pfefferspray" sein soll, hat zwei britische Journalisten ins Krankenhaus gebracht. Arron Hendy und Ruari Barratt ließen sich bei "Burger Off" den "XXX Hot Chili Burger" schmecken. Das Vergnügen war aber nur von kurzer Dauer.

Wenige Minuten nach dem ersten Bissen spürte Barratt schwere Bauchschmerzen und verlor das Gefühl in seinen Händen, heißt es in englischen Medien. Weil die Schmerzen immer stärker wurden, ließ sich der Journalist ins Krankenhaus bringen. Sein Kollege, Hendy, verspürte zu Beginn keine Symptome. Stunden später begannen aber auch bei ihm die selben Erscheinungen. Auch er wurde im Spital behandelt. "Es hat sich angefühlt, als würde ich sterben", sagte Hendy später.

Sehen Sie hier, wie Gäste auf den "XXX Hot Chili Burger" reagieren:

Der XXX-Burger ist eine lokale Spezialität und wird bei "Burger Off" nur an Personen über 18 Jahren verkauft, die zuvor eine Verzichtserklärung unterschreiben müssen. Laut der Facebook-Seite des Unternehmens ist es nicht das erste Mal, dass das berüchtigte Sandwich mit einer geheimen Chili-Sauce einen Gast ins Spital bringt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten