Charly (5) stirbt an Krebs – seine letzten Worte rühren zu Tränen

Krebs-Drama

Charly (5) stirbt an Krebs – seine letzten Worte rühren zu Tränen

Der 5-jährige Charly starb in den Armen seiner Mutter.

2016 diagnostizierten Ärzte beim kleinen Charlie aus Accrington in Großbritannien einen Tumor. Es begann ein verzweifelter Kampf gegen den Leber-Krebs, den der 5-Jährige am Wochenende schließlich verlor.

Seine Mutter dokumentierte Charlys Kampf gegen die Krankheit seit über zwei Jahren auf Facebook. Sie schildert dabei das unvorstellbare Leid, das die Familie erfahren musste, aber auch den Mut, den der Bub bewies.

Am Samstag teilte die Familie nun auf Facebook mit, dass Charly in den Armen seiner Mutter starb. „Letzte Nacht um 23.14 nahm mein bester Freund, meine ganze Welt, Charlie seinen letzten Atemzug. Er schlief friedlich in meinen Armen ein, Papas Arme um uns gewickelt… Du hast mir gezeigt, was wirklich Liebe ist. Jetzt ist es Zeit zu fliegen. Ich bin so stolz auf dich.”

Charlys letzten Worte waren an seine Mutter gerichtet und rührt tausende Menschen nun zu Tränen. „Mama, es tut mir so leid.“



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten