Corona: Merkel gibt ihren größten Fehler zu

"Der schwächste Moment"

Corona: Merkel gibt ihren größten Fehler zu

Die deutsche Kanzlerin spricht über den schwächsten Moment der Pandemiebekämpfung.

Zum Ende ihrer Amtszeit räumt die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel erstmals öffentlich Fehler in der Pandemiebekämpfung ein. Im Interview mit der Süddeutschen Zeitung spricht die 67-Jährige über die Zeit vor Weihnachten letzten Jahres.

"Schwächster Moment"

„Über eine Phase bin ich nach wie vor traurig: Das war Weihnachten vorigen Jahres. Damals waren die Tests vorhanden. Und dennoch wurde in den Alten- und Pflegeheimen zu wenig getestet“, so Merkel.

Sie habe damals persönlich versucht, „in Telefongesprächen mit örtlich Verantwortlichen die Tests zu forcieren“. Trotzdem habe es „zu lange gedauert, bis das in den Pflegeheimen umgesetzt war“, so die Kanzlerin. „Das war der schwächste Moment der Pandemiebekämpfung.“
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten